Walenstadtberg - Sennis Alp - Palfries - Sargans


Publiziert von mbjoern , 11. Juli 2016 um 09:16.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 9 Juli 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Churfirsten 
Zeitbedarf: 2 Tage 11:00
Aufstieg: 1650 m
Abstieg: 1750 m
Strecke:Walenstadtberg - Alp Tschingla - Kurhaus Sennis Alp - Palfries - Berggasthaus Gonzen - Sargans
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB bis Walenstadt und dort Postauto bis Walenstadtberg Reha Klinik
Unterkunftmöglichkeiten:http://www.sennis-alp.ch http://www.palfries.ch

Wunderschöne Zweitagestour auf den Schultern der Churfirsten

Tag 1: Ab Walenstadtberg (Reha Klinik) geht's auf einer Strasse nach Hochrugg und von dort auf einfachem Weg via Obersäss zur Alp Tschingla. Ein herrlicher Ort für eine erste Rast mit ausgezeichnetem Essen. Dann weiter auf Naturstrassen via Verachta auf die Alp Sennis. Der letzte Anstieg durch den Wald ist ruppig und interessant, nirgends aber gefährlich.

Übernachtung: Im ehemaligen Kurhaus Sennis spürt man immer noch den Charme vergangener Tage. Das Berggasthaus bietet sehr schöne Zweierzimmer (alternativ Dreier- oder Mehrbettzimmer) und eine gute Küche wie auch ein tolles Buffet am Morgen. Sehr empfehlenswert als Übernachtungsmöglichkeit.

Tag 2: Weiter geht's auf gemütlichem Weg unterhalb des Alviers auf einem herrlichen Panoramaweg zum Berggasthaus Palfires wo man sehr gut zu Mittag essen kann. Dann steht der Abstieg nach Sargans bevor, welcher sich lange hinzieht und doch einige Höhenmeter bietet. Wer es "spannender" mag nimmt den weiss-blau-weissen weg via "LEITER" der kürzer aber ausgesetzt ist. Wir entschieden uns für die Variante via Lanaberg welche nirgends schwierig ist.

Nicht all zu lange und schöne Zweitagestour welche viele Möglichkeiten zum verweilen bietet. Nicht sehr alpin und nicht all zu viele Höhenmeter. Perfekt als Starttour in die Wandersaison.

Tourengänger: mbjoern


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»