Gueteregg - Stöcklichrüz


Publiziert von CampoTencia Pro , 12. Januar 2009 um 23:54.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:10 Januar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Etzel-Aubrig-Kette 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 530 m
Abstieg: 530 m
Strecke:Bräggerhof - Stollen - Planggegg - Gueteregg - Stöcklichrüz - Waldeggli - Bräggerhof
Kartennummer:Einsiedeln 1132

Beim TCS Parkplatz Bräggerhof herrscht noch dichter Nebel, die Strasse ist leicht schneebedeckt und die Sträucher stecken in einem Rauhreifkleid. Anfangs geht es bis Stollen auf der Strasse hoch. Kaum aus dem Wald sind wir über der Nebelgrenze und schauen auf das Nebelmeer über dem Zürichsee hinunter. Ich habe dem Wetterbericht nicht ganz geglaubt und bin nun froh, dem Nebel doch entronnen zu sein.
Die Schneeschuhe werden angeschnallt und  los geht's. Die Route führt durch lockeren Schnee über Planggegg und Stoss langsam hoch zur Alp Gueteregg. Im Osten schauen Säntis, Speer und Federispitz aus dem Nebelmeer heraus. Dem Genuss der Vollmondnacht steht nichts mehr im Weg!
Im Restaurant auf der Alp Gueteregg finden wir gerade noch Platz für alle, lassen es uns gemütlich sein und gehen zwischendurch immer wieder ins Freie, um Bilder von Vollmond und Umgebung zu schiessen.
Im hellen Mondlicht ziehen wir weiter, es macht richtig Spass und wir erreichen in leichtem Auf und Ab das Stöcklichrüz. Das einfache Gipfelkreuz aus Holz und der Vollmond, ringsum helle Schneehänge, die Lichter von Dörfern und Städten unter dem Nebelmeer, einzelne Flugzeuge am Himmel: es ist unglaublich schön!
Der Schnee ist weich und locker, im Mondlicht ist die Orientierung problemlos und so sind wir im Nu wieder auf dem Parkplatz.

Tourengänger: CampoTencia

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 348.xol Swissmap Overlay

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»