GWÄCHTENHORN 3420m (W-Grat)


Publiziert von danueggel , 3. Januar 2009 um 13:20.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:13 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-UR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sustenpass-Hotel Steingletscher-gebührenpflichtige Bergstrasse zum Parklplatz Steingletscher P.S: Ticket für die Bergstrasse immer lösen, es wird kontrolliert !
Unterkunftmöglichkeiten:SAC Tierberglihütte, Hotel Steingletscher
Kartennummer:LK 1:25000, Bl 1211 "Meiental"

+++Idiotisch! Danueggel verbrennt sich das Gesicht+++
ROT VERKOHLT STATT SEXY GEBRÄUNT


Einfache, kurzweilige Hochtour aufs Gwächtenhorn via W-Grat. Vom Parklpatz Steingletscher über den Alpinwanderweg (durchgehend weiss-blau-weiss markiert, T4) auf die Tierberglihütte (
Website). Freundlicher Hüttenwart. Es besteht auch die Möglichkeit, die Hütte mittels des Tierbergli-Klettersteigs (Bericht darkthrone) vom Parkplatz Steingletscher aus zu erreichen, landschaftlich sehr schön und nicht allzu schwierig (KS3,C).

Die Besteigung des Gwächtenhorns (3420m) bei besten Verhältnissen verlief problemlos, einzig am Bergschrund (45°) zum Westgrat setzten wir aufgrund des vereisten Firns Eisschrauben. Der Westgrat selber bietet unterhaltsame Kraxelei, welche die Schwierigkeit II nicht überschreitet. Da Grat hört abprupt auf und führt über eine Schneekuppe fast unscheinbar auf den Gipfel. Abstieg über die Schneeflanke in Richtung Hütte und anschliessend via dem spaltenreichen Steingletscher bei nebligen Verhältnissen in Richtung Parkplatz. Für eine detalliertere Beschreibung sei auf die zahlreichen, bereits vorhandenen Tourenberichte hingewiesen.

WER NICHT HÖREN WILL MUSS FÜHLEN

Da ich eine schnelle Bräunung der Haut erreichen wollte, verzichtete ich wider besseren Wissen und allen Mahnungen zum Trotz auf die Sonnencrème. Den aus dieser "Kamikazeaktion" resultierenden Sonnenbrand sieht man heute, knapp 5 Monate später, immer noch. Man lernt halt am Besten durch Schmerzen...

Nach der Rückkehr auf dem Parkplatz wartete eine unangenehme Überraschung auf uns: An der Autoscheibe klebte eine Busse, da wir angeblich nicht für die "mautpflichtige" Bergstrasse, welche die Zufahrt zum Parkplatz Steingletscher gewährt, bezahlt hatten. Dummerweise war das Ticket von der Frontscheibe heruntergefallen. Es zeigte sich aber, dass man gut daran tut, die "Maut" zu zahlen, das Bussenregime schläft auch in der Bergwelt nicht und ist genauso aktiv wie in Fribourg...

Fazit: Kurzweilige Grattour, ohne spezielle Markenzeichen

Lessons learned:
  • Danueggel du "Rotkopf", streich die verdammte Sonnencrème ein !!!
  • Was guter Rat nicht zu korrigieren vermag, machen die Schmerzen in Windeseile
  • Bussenregimes gibts überall

Wiederholungsfaktor
: 3

Tour zu zweit




Tourengänger: danueggel

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+ II
29 Aug 13
Gwächtenhorn Westgrat · dinu111
WS
WS+ II
WS-
17 Mai 04
Gwächtenhorn 3420m · Cyrill
ZS- III

Kommentar hinzufügen»