Monte di Comino


Publiziert von CampoTencia Pro , 31. Dezember 2008 um 14:21.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:16 September 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Ruscada 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 255 m
Abstieg: 1080 m
Strecke:Bergstation Funivia - Dröi - Calascio - Cremaso - Pila - Intragna
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Verdasio
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Intragna
Kartennummer:Locarno 1312

Oberhalb der Stazione Verdasio der Centovalli-Bahn nehmen wir die Funivia auf den Monte Comino. Wir müssen recht Geduld haben, bis wir an der Reihe sind. Eine ganze Menge Pilzsammler, ausgerüstet mit Körben für die erhofften Pilze, sind vor uns angekommen. Aber wir warten gerne, nach zwei Regentagen sind wir froh auf die Aussicht auf einen sonnigen Tag.
Bei der Bergstation geht es über offene Wiesen und leichte Wälder zum Weiler Dröi. Ich denke, da würde ich es auch eine Zeitlang aushalten, so schön ist es gelegen. Immer öfter treffen wir selber auf Steinpilze, zum Glück ist eine Pilzkennerin dabei, sodass am Schluss jeder ein paar Prachtsexemplare einpacken kann. Das Abendessen ist damit schon bestimmt: Polenta e porcini.
Es ist herrlich, durch die Buchenwälder zu wandern! In Calascio treffen wir auf ein wunderschönes Kirchlein. Leider ist es abgeschlossen, sodass wir nur einen Blick durch die Fenster erhaschen können.
Auf dem Weiterweg nach Cremaso und Pila schreiten wir auf einem Weg, der über eine weite Strecke vollständig aus Granitplatten besteht. Wie lange musste da gearbeitet werden, um einen solchen Saumweg anzulegen?
In Pila gibt es noch einen überdachten Waschtrog, wie er früher von den Tessinerfrauen benützt wurde. Von hier ist auch der höchste Kirchturm des Tessins in Intragna zu sehen.


Tourengänger: CampoTencia

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 322.xol Swissmap Overlay

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»