Zu Besuch bei Rotkäppchen und dem Wolf


Publiziert von Omega3 , 20. Dezember 2008 um 00:15.

Region: Welt » Schweiz » Basel Land
Tour Datum:19 Dezember 2008
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Langenbruck, Post
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Läufelfingen
Kartennummer:1088

In der Morgendämmerung spuckt mich das Postauto in Langenbruck aus. Schnee liegt genügend, so kann ich gleich die Schneeschuhe anziehen. Vorbei an der Chräiegg komme ich zum Weiler Schöntal. Hier beginnt der Weg (nicht markiert) zum Ankenballen. Durch den hübsch verschneiten Wald gehe ich bergwärts, da steht unvermittelt eine reglose Gestalt mitten im Weg. Beim Näherkommen entpuppt sich die Gestalt als eine weibliche Statue mit Wolfskopf! Ich drehe mich um und erblicke hinter mir ein winziges Rotkäppchen hinter einem Baum - eine schöne Begegnung. Auf dem Gipfel des Ankenballen zieht Nebel auf, so gehe ich gleich weiter zum Spitzenflüeli. Weiter geht es auf dem Wanderweg zum Sattel P.1006, nun über den W-Grat hinauf auf den Ruchen. Abstieg über den sehr steilen E-Grat (dies ist der anspruchsvollste Abschnitt der Tour) und gleich weiter zur Belchenflue. Auch hier ziehen immer wieder Nebelschwaden vorbei und es wird deutlich wärmer. Das hat zur Folge das sich der Schnee von den Bäumen löst und so bin ich einem Dauerbombardement ausgesetzt. Weiter geht es zur Hornflue (Homberg) und anschliessend zur Challhöchi. Hier bietet sich die Überschreitung der Schmutzbergflue (Ifleter Berg) an. Nun über offenes Gelände zur Wirbligen und hinunter zur Laufmatt. Der letzte Aufstieg bringt mich auf den Walten. Hübscher Abstieg im inzwischen durchfeuchteten Schnee nach Läufelfingen.


Tourengänger: Omega3

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Oberbaselbieter Rundtour.
Gesendet am 20. Dezember 2008 um 15:55
Schön dass Du auch meinem Kanton mit den Jurahügeln besucht hast, tolle Fotos!

Der Ankenballen und Ruchen sind meine Lieblingshügel im BL. Dort gibt's auf beiden Gipfelbücher, waren die noch oder wieder dort? Scheinbar wurde dieses vom Ruchen geklaut ;-(

Viele Grüsse und wietrehin schöne Touren im 2009!

Andi

Omega3 hat gesagt: RE:Oberbaselbieter Rundtour.
Gesendet am 21. Dezember 2008 um 21:43
Salut Andi,

scheinbar haben wir die gleichen Lieblingsgipfel, mir hat es besonders der Ankenballen mit seinem Südabbruch angetan. Hätte nicht gedacht, dass Basel so etwas zu bieten hat :)
Am Ruchen hat der viele Schnee am E-Grat für besondere Unterhaltung gesorgt.

Am Ankenballen habe ich kein Gipfelbuch gesehen, es ragte bloss ein seltsames Eisenprofil aus dem Schnee. War das Gipfelbuch womöglich daran befestigt? Am Ruchen habe ich nur eine leere Gamelle (ohne Deckel) an einem Baum gesehen.

Schöne Grüsse
Martin

Sputnik Pro hat gesagt: Gipfelbücher
Gesendet am 21. Dezember 2008 um 22:11
Salut Martin,

Dasjenige vom Ankenballen war an einem Baum angebracht - aber so wie's ausschaut wurde auch das gestohlen. Ist schon schlimm, ich habe auch schon eines auf der Hintrei Egg, dem höchsten Baselbieter, hinterlegt. Beim ersten Kontrollgang zwei Monate später im Frühling war es zu einem drittel voll und Schulklassen hatten Freude gehabt sich einzutragen. Im Sommer dann war es gestohlen und der Steinmann war zerstört ;-(

Liebe Grüsse,

Andi


Kommentar hinzufügen»