Foto-Upload-Maximum


Publiziert von petitNic, 6. September 2009 um 16:40. Diese Seite wurde 1446 mal angezeigt.

Ich habe einen Gedankenanstoss und einen konkreten Vorschlag bezüglich Pro- und Nicht-Pro-User:

Soviel ich verstanden habe besteht der grösste Vorteil eines Pro-Accounts darin, dass man unbeschränkt und mit einem bequemeren Upload Bilder hochladen kann. Bisher dachte ich das für mich nicht als notwendig. Jetzt habe ich innerhalb von zehn Tagen zwei Beiträge geschrieben und dabei für August und September gleich beide Upload-Kontingente aufgebraucht (und mich beide male recht genervt, weil es die Reihenfolge und Qualität der Bilder durcheinanderbringt (es hat mir beide Male einfach die besten rausgelöscht, und dann war das Upload-Kontingent voll).

Wenn man rechnet, wieviel Einnahmen für die Hikr-Betreiber durch diese doch recht preiswerten Pro-accounts rausspringen komme ich auf zirka 100 Pro-accounts mal 48 Franken pro Jahr, das macht zirka 4'800 Franken. (hab die Zahlen nachträglich etwas nachkorrigiert) Ist zwar eine stattliche Summe - aber wie aufwändig wäre es, diese Summe mit Sponsorengeldern einzunehmen? Die Homepage ist recht gut bestückt mit Werbebannern. Angesichts der hohen Besucherzahlen und der Qualität der Beiträge können diese Werbungen doch recht grosse Einnahmen generieren!

Ich will damit nicht die Betreiber anprangern, dass sie zu viel Geld machen. Sollte das der Fall sein, haben sie das ihrem Geschick zu verdanken und es deshalb verdient. Aber ich finde der Fluss geht verkehrt herum. Die Autoren bezahlen Geld, um eine meistens erstklassige Arbeit machen zu dürfen (Fotos und Texte). Ich finde, umgekehrt, sollte man sich überlegen, ob man nicht die Aktivsten Autoren (Freaks wie Delta, Sputnik und so) nicht irgendwie belohnen könnte. Stattdessen scheinen alle brav für ihren eigenen Aufwand Geld zu bezahlen. Auch wäre es möglich, Pro-Accounts für besonders aktive Benutzer gratis zu machen.

Oder viel Einfacher, und da kommt mein Vorschlag (das obige sind Gedankenanstösse, die gerne kommentiert werden dürfen):

Hebt doch bitte das monatliche Maximum-Bildupload für nicht-Pro-User auf mehr als 20 Megabites (vorher stand hier 8 - war falsch, sorry). Zum Beispiel auf 40. Diese Beschränkung ist lächerlich tief und geht schlussendlich vollkommen auf Kosten der Qualität der Beiträge!




Kommentare (39)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Moment mal!
Gesendet am 6. September 2009 um 17:22
...es geht um eine Richtigstellung!

Lies mal hier: www.hikr.org/about.php

Ich bin auch spät hinzugekommen... Sollten dich 48 Franken reuen, dann überschlage mal was du sonst für 48 Franken in der CH heute noch bekommst...

Mit 48 Franken kommst du nicht aufs Matterhorn und nicht mal von Basel bis ins Tessin ohne Halbtax!

Relationen bewahren und viel Spass am Knipsen und Steigen.

Henrik




petitNic hat gesagt: RE:Moment mal!
Gesendet am 6. September 2009 um 18:57
Danke für die Richtigstellung! Stimmt, dass 48 Franken nicht viel sind! Aber Relationen können sich extrem summieren ... :-)
Ich finde trotzdem, dass man die 8MB für Nicht-Pro-Nutzer auf etwas mehr erhöhen sollte.

felixbavaria hat gesagt:
Gesendet am 6. September 2009 um 17:30
Nun, ich sehe das so: Ich miete hier eine Software, die es mir erlaubt, ohne großen Aufwand professionell gestaltete Tourenberichte mit Fotos, Landkarte, Tracks etc. im Internet zu veröffentlichen und zahle dafür pro Monat weniger als für ein Bier in der Kneipe.

Viele Leute zahlen ja auch Geld dafür, ihre selbstgebastelten Berghomepages bei einem Provider laufen zu lassen. Findest Du das auch widersinnig? Und nenne mir mal einen Provider, der Dir für 4 Franken im Monat prinzipiell unbegrenzten Webspace bietet.

Es ist wie früher mit den Shareware-Versionen: Entweder Vollversion kaufen oder auf Funktionen (bzw. hochauflösende Bilder) verzichten.

Viele Grüße,

Felix

petitNic hat gesagt: RE:
Gesendet am 6. September 2009 um 18:51
Stimmt für Pro-Account. Aber für Gratis-benutzer, die dieses Angebot nur gelegentlich nutzen wollen, könnte man doch auf mehr als 8 MB pro Monat erhöhen. Das würde die Qualität beiderseits erhöhen (Diejenige der Berichte und der nervliche Aufwand beim Hochladen)

Henrik hat gesagt: Also du willst ...
Gesendet am 6. September 2009 um 19:01
s'Fünferli und s'Weggli....weisst du was. Geh nicht in die Berge, schreib keinen Artikel oder am einfachsten, eröffne eine eigene Homepage, mit einem Support von mind. 1/2 Million Franken.
Wirklich!

Henrik

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. September 2009 um 17:57
Hikr:org ist eine tolle Sache. Unabhängig von dem Punkt, ob ich den Pro-Account aufgrund meinen Aktivitäten überhaupt benötigen würde, war es für mich Ehrensache dieses Projekt durch meinen Beitrag zu unterstützen.

Danke Anna und Stani für ihre Arbeit.

Grüße
alpstein



Antje hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. September 2009 um 02:17
Das seh ich genauso.....

Antje

Fenek hat gesagt: Hikr
Gesendet am 6. September 2009 um 19:00
Hikr ist für mich auch wie ein (Berg) Tagebuch. Sowohl ich auch als meine Freunde können meine Aktivitäten in den Bergen mitverfolgen.

Wenn dir das zu teuer ist, dann musst du halt anderswo etwas suchen oder selber machen.....nur profitieren aber nichts bezahlen finde ich nicht so edel.

Grüsse
Fenek

Anna hat gesagt: Wie bitte?
Gesendet am 6. September 2009 um 19:52
Hallo PetitNic

Ich bitte dir die Bedinungen, die FAQ und die Über-uns Seiten zu lesen, bevor falsche Informationen zu geben.

Es gibt kein 8MB monatliches-Limit: das Limit ist von 20MB. Wenn du ein Fotosbearbeitung-Programm (gratis) zu benutzen lernest, du kannst ca. 100 Fotos per Monat uploaden.

400 Pro-Users wäre genial, leider gibt nur ca. 100 Pro-Users.

Die Alpinwandern ist keine Industrie die viel Geld generiert (zum Gluck). Das Bedeutet dass die Banner nicht viel Geld bezahlen.

Und ja, wir wären froh wenn nicht nur den Inhalt der Website, aber auch die finanzielle Unterstützung kommt von den Usern.

Ich habe deinen letzten Bericht gelesen und ich verstehe dass für dich, Einwohner von Burkina Faso, CHF 48.- ist zu viel. Aber, ich wohne in der Schweiz und in diesem Moment habe keinen Plan in Afrika umzuziehen um die Zürcher-Einwohner gratis zu amüsieren.

Danke für dein Verständnis
Admin

chaeppi Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. September 2009 um 22:16
Du hast wohl ein echtes Problem. Fr. 4.-- pro Monat sind ja ein enormer Betrag für eine geniale Sache wie Hikr. Da würde ich dir empfehlen eine andere Website zu suchen. Wie Du auf 400 Pro-User kommst ist mir absolut rätselhaft. Was die wenigen Pro-User beitragen würde für die meisten von uns nicht mal das Ueberleben eines Monats ermöglichen.

nadirazur hat gesagt: Burkina Faso ? ...
Gesendet am 6. September 2009 um 23:02
... also Petit Nic ... wohnst Du nun in Burkina Faso? Als Auslandschweizer oder als "Einhemischer" ... das kann vielleicht einen Unterschied machen - aber ... wenn man sich einen Computer, einen Internetanschluss und eine Digitalkamera leisten kann, dann kann man auch den Mitgliederbeitrag aus dem Säckel ziehen ... Deiin Gipfelverzeichnis (siehe dort) lässt mich aber auf "eher nicht in Burkina Faso" wohnhaft tippen ...

Ich war zuerst auch "Nicht-Pro"Mitglied und habe mich wie Du genervt, ich kann Dir sagen, dass ich den Betrag nie bereut habe - ganz nebenbei zu sagen, dass ich ihn als Unterstützung sehe für eine Seite, die eben gerade nicht mit Werbung überflutet ist, was ich sehr schätze ...

Hoffe, dass dich die "levée de boucliers" nicht entmutigt und dass Du weiterhin hier publizierst!

Liebs Grüessli, Noemi

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 7. September 2009 um 08:49
Lieber Petit Nic

Die meisten, die auf hikr Ihre Tourenberichte und Bilder veröffentlichen, tun dies mit viel Freude und Leidenschaft! Wir glauben nicht, dass irgendjemand von den Pro Usern das Gefühl hat, er werde für die Arbeit, die er in die Berichte steckt, mit den 4.-- pro Monat abgezockt. Vielmehr wird die Arbeit von Anna und Stani mit diesem Beitrag gerne unterstützt!! Denn wo findest Du schon eine vergleichbare Plattform wie hikr, wo man so super seine Berichte und Bilder ins Netz stellen kann? Hikr bietet Dir eine tolle Basis, um wirklich gute Berichte mit allem Drum und Dran zu veröffentlichen...also warum eigentlich das Theater um den ProAccount Beitrag?

Wir auf jedenfall bezahlen diesen Betrag gerne und sind froh, unsere Erlebnisse in den Bergen auf diese Weise publizieren zu können!

Razerback hat gesagt:
Gesendet am 7. September 2009 um 09:09
Hallo Petit Nic

diese Seite bietet viel mehr als du es dir vorstellen kannst. Nähmlich das wichtigste. Sie ist meiner Meinung nach wie eine Grosse Fam.Einfach Toll wie hier jeder für sich seine Eindrücke schildert. Ob kleine Wanderung oder grosse Hochtour, für jeden das seine. Also sei damit zufrieden wie es ist oder lass es sein.
Anna und Stani danke für eure Arbeit.


UpTheHill hat gesagt: Mein Gedank
Gesendet am 7. September 2009 um 09:48
Ciao Petit Nic,

entschulding für das schlechte Deutsch, es ist nicht meine Muttersprache...

Ich bin, unter anderes, auch Programmierer, und technischerweise kann ich das Hintergrundarbeit schätzen, dass man normalerweise nicht sieht: Verknüpfung zwischen die verschiedene Daten, seien sie Text oder Geoinfo, die Datenbank, die Geschwindigkeit des Webseite, und viel mehr.

Wenn Stani und Anna die in der Schweiz normal Programiierertarif verrechnen sollten, sie hätten das Recht zwischen 150.-- und 250.-- pro Stunde zu verrechnen. 48 Fr. jährlich entsprechen ein Kaffee monatlich (4 Fr.), und dieses Beitrag für was Hikr anbietet ist "Nuttshell"...

Übrigens, falls die Grenze auf 40MB monatlich erhöt würde, in kurze Zeit gäbe es jemanden der klagen würde, es sei zu wenig... Und dann 80MB/monatlich, aber das wäre noch nicht genugend...

Du kriegst eine Dienstleistung von Hikr. Ich bin gewohnt, Dienstleistungen zu bezahlen, da ich meine Dienstleistungen auch verrechne. Hikr gibt dir die Möglichkeit frei Dienstleistung zu kriegen: sie doch froh. Auf Italienisch sagt man "Man schaut nich im Mund einem geschenkten Pferd".

UpTheHill

Steinadler hat gesagt:
Gesendet am 7. September 2009 um 10:24
Der Erfahrungsaustausch, der Kontakt zu Gleichgesinnten und die Hilfe die man auf diesem Portal erhält sind UNBEZAHLBAR.

Du hättest mit einem kleinen "Symbolischen" Beitrag von 48.-- (Jährlich!!!!!) also auf ganzer Linie gewonnen.

Vieleicht solltest du auch den Aufwand sehen der hinter einer solchen Seite steckt.

Danke für die tolle Seite...

petitNic hat gesagt: STOP, STOP,...
Gesendet am 7. September 2009 um 10:50
Mammamia! Ich hätte nicht gedacht, dass ich soviel Feedback und so viel Kritik erhalten würde!
Ich wollte eigentlich eine Diskussion in eine andere Richtung! Die Frage, ob eine Sache teuer ist oder nicht ist eh völlig individuell und da soll bitte niemand (weder ihr noch ich) niemandem vorschreiben, was man als viel oder wenig zu empfinden hat. Erst recht nicht, wenn man aus Burkina Faso heimkommt und sich eh mit völlig vermischten Relationen herumschlägt.
Mit zum Teil sehr guten Gründen scheint mein Gedankenanstoss, der doch auch auf einigen guten Gründen basierte, auf keinerlei Verständnis gestossen. Vor allem habt ihr Recht, dass Gerade in unserer Gratis- und Lieber-Viel-Als-Gut-Konsumgesellschaft gute Qualität ruhig ein bisschen was kosten darf! Bevor ich diskussionsmässig in den Boden gestampft werde (und danach nur NOCH kleinere Berge besteigen mag als der Nalambu) möchte ich diesen Rappenspalter-Teil meines Beitrags abschliessen und füge mich diesbezüglich gerne der Mehrheit!
Zu allem Unglück hab ich mich noch grausam verschätzt (mir Anzahl Pro-User) und in einem Anflug geistiger Umnachtung die 20MB in 8MB umgewandelt. Sorry Anna für meine völlig falschen Zahlen! Hoffentlich bin ich niemandem zu nahe getreten.
An einem Punkt möchte ich jedoch festhalten: Ich finde die 20 (nicht 8 :-) ) MB pro Monat, die man als nicht-Pro-User zur Verfügung hat, trotzdem zu wenig. Man kann bei 20MB tatsächlich hunderte Bilder so verkleinern, dass sie in 20 MB passen. Aber die Qualität leidet so sehr, dass es sich dann kaum mehr lohnt! Ob dann um eine weitere Erhöhung gebeten wird, wie UpTheHIll befürchtet, könnte sein, aber niemand würde Hikr dazu zwingen, weiter hochzuschrauben.
Sollten die 20 MB nicht erhöht werden, dann werde ich halt weiterhin nur wenige Berichte mit wenigen ausgewählten Bildern schreiben. Aber mit Freude!

Stani™ Admin hat gesagt: RE:STOP, STOP,...
Gesendet am 7. September 2009 um 20:14
1. Ici ce n'est pas considéré poli d'effacer les commentaires d'autres gens, même critiques. Demande tes amis, ils te confirmeront.

2. La participation à hikr.org n'est pas obligatoire. Si tu n'aime pas la manière dont fonctionne ce site, il ne faut pas y participer.

Merci pour la compréhension,
Admin No.2

MunggaLoch hat gesagt: Ich als NICHT-Pro-User meine...
Gesendet am 7. September 2009 um 17:22
20 MB ist GENUG!

Am Anfang habe ich auch gedacht, es könnte knapp werden. Aber wer meine Berichte liest, der weiss, dass es doch mehr als einer oder zwei pro Monat sind. Und es hat bis jetzt immer gereicht. Klar haben meine Bilder nicht mehr 5MB wie bei der Aufnahme. Aber ich glaube, man erkennt noch, was ich fotografiert habe ;-)
Mich regt mehr auf, dass es auf Vista das "Resize Image" nicht mehr gibt, wie "damals" bei XP ;-) Aber das ist das Problem von Microsoft ;-)

Also kurz: Ich bin zufrieden mit 20 MB! :-)))

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Ich als NICHT-Pro-User meine...
Gesendet am 7. September 2009 um 20:38
Noch schöner wäre es wenn auch Du Pro-Member wärst.

LG chaeppi

Shepherd hat gesagt: RE:Ich als NICHT-Pro-User meine...
Gesendet am 8. September 2009 um 12:24
Ich schliesse mich dem verehrten Vorredner voll und ganz an, also Hopp de Bäse, MunggaLoch :-)

Alpin_Rise hat gesagt: Relationen
Gesendet am 7. September 2009 um 20:55
Salut petitNic,

Ich denke, du bist von den meisten falsch verstanden worden, wie du oben klarstellst.
Dass Anna und Stani grossartige (und nach offiziellen Ansätzen unbezahlbare) Arbeit für hikr.org leisten, ist sicher auch von dir unbestritten.

Dein Pladoyer für eine höhere Upload-Limite kann ich verstehen; als ich zwischen zwei Erneuerungen des Abos den Status verloren habe, bin ich als Viel-Nutzer auch schnell an meine Grenzen gestossen. Wenn du Deine Bilder auf ca. 1000 Pixel Seitenlänge mit 70% Jpeg komprimierst, bist du auf ca. 100 kb und bringst gut 200 Bilder rauf, genügend für 10 Touren pro Monat! Für Bildschirmfüllende Qualität musst du halt Pro werden, mit kleinen Bildern verhinderst du aber auch, dass deine Aufnahmen digital "geklaut" werden.

Und die 48 Franken pro Jahr sind nicht viel - in Burkina mag das viel Geld sein, aber selbst ein Student arbeitet hierzulande für das nicht viel mehr als zwei Stunden! Überlegs dir nochmals, wenn du mit den 20mb nicht klarkommst.
Wenn mehr Werbegelder fliessen würden, wärs bestimmt billiger; leider - oder zum Glück - ist der Online-Tourenmarkt noch nicht derart kommerziell, dass hikr.org genug für zwei Programmierer abwirft.
Übrigens hat der Pro-Status (neben einem guten Gefühl ;-) noch viele weitere Vorteile.
Er ist übrigens auch ein ideales Weihnachtsgeschenk an Studenten, die knapp bei Kasse sind!

Ich hoffe, die Wogen glätten sich wieder und wir lesen noch viele deiner witzigen Berichte von Burkina bis Bümplitz,
Gruss, Rise

MunggaLoch hat gesagt: He Shepherd...
Gesendet am 8. September 2009 um 12:34
...wieso hast Du Deinen Artikel wieder gelöscht?

Shepherd hat gesagt: Trittbrettfahrer!
Gesendet am 8. September 2009 um 12:49
Hikr bietet dem Nutzer eine enorm breite und reichhaltige Plattform - die es in dieser ausgereiften Form sonst nirgendwo gibt -, die nur mit grossem finanziellen und persönlichen Aufwand von Anna & Stani realisiert werden kann.

Wer dieses Instrument regelmässig nutzen will, sollte deshalb auch den äusserst bescheidenen Beitrag als PRO leisten. Im Gegenzug erhält er ja praktisch eine private Homepage mit einer Fülle wertvoller praktischen Merkmale (Tage- und Gipfelbuch, Wegpunkt-, Landkarten- sowie Kalenderfunktion, Fotoalbum, Forum, usw., um hier nur mal einige zu nennen). Ich entnehme aber mit Bedauern der Hikr-Benutzerliste, dass trotzdem eine grössere Anzahl von Trittbrettfahrern oder Rosinenpickern zu verzeichnen ist, die zwar im Einzelfall über hundert Berichte und tausende Fotos publiziert, ohne die wenigen paar Fränkli für den PRO-Status auslegen zu wollen.

Ich halte die heutige Regelung mit 20 MB Fotos pro Monat bereits für überaus grosszügig. Wenn es nach mir ginge, dann würde ich sogar zusätzliche Limiten einführen, beispielsweise eine maximale Anzahl von Tourenberichten und/oder Fotos.

Aber auch diejenigen, die auf Hikr nicht als Autoren, sondern "nur" als regelmässige Konsumenten in Erscheinung treten, sollten einen PRO-Status in Erwägung ziehen, da sie zum einen von qualitativ erstklassigen - sowie stets aktuellen - Berginformationen profitieren können, und daher zum anderen eine derartige sinnvolle Initiative ruhig auch mit einem bescheidenen finanziellen Obolus unterstützen sollten.

Ich ermuntere daher alle noch nicht PROs ihren Status überdenken, bzw. anpassen zu wollen, wie ich dies ja bereits einmal in meinem Tourenbericht vom 16. Juli 09 gemacht habe (man beachte die Ausführungen unter "Wilde Tiere" auf dem Deckblatt):

www.hikr.org/tour/post14922.html

Wenn nun unser petitNic (der offenbar den Geiz-ist-geil-Slogan verinnerlicht hat) wörtlich zum besten gibt (ich zitiere:) "Sollten die 20 MB nicht erhöht werden, dann werde ich halt weiterhin nur wenige Berichte mit wenigen ausgewählten Bildern schreiben" (Ende Zitat), dann trifft er mich zutiefst in meinem sensiblen Herzen, aber ich werde dieses weltbewegende Manko (inkl. grammatikalischer Stilblüte) mit Fassung tragen :-)

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:Trittbrettfahrer!
Gesendet am 8. September 2009 um 14:47
Ich sehe das gleich wie Shepherd. Ich verstehe nicht wieso manche Leute das Gefühl haben, im Internet müsse alles gratis sein. Noch weniger verstehe ich es, wenn die zum Teil teuren Ausrüstungsgegenstände auf den Fotos sehe ...

Ich würde als Admin den Gratisaccount sogar noch mehr einschränken. Z. B. wäre das Kommentieren von Fotos und Berichten nur den Pro's erlaubt.

roger_h Pro hat gesagt: Mehrwert
Gesendet am 8. September 2009 um 15:07
Ich finde der Pro User bekommt einen Mehrwert auf dieser Plattform und der Normaluser hat gewisse Einschränkungen, das ist eine gängige Praxis auch auf vielen anderen Plattformen. Über diesen Mehrwert regelt sich das Verhältnis Pro-User zu Normaluser. Ich finde es unnötig, sozusagen einen sozialen Druck auf Normaluser auszuüben, damit sie zu Pro-Usern werden. Genauso bin ich dagegen, dass sich Normaluser über Einschränkungen beschweren, weil sie nicht bereit sind, ein paar Franken in eine Pro-Userschaft zu investieren und praktisch eine kostenlose Mitgliedschaft ohne Einschränkungen möchten.
Logisch fände ich, dass diejenigen die die Plattform häufig benutzen, die Macher auch dementsprechend unterstützen. Aber man kann nicht eine kostenlose Mitgliedschaft anbieten und eine Bezahlmitgliedschaft und die Benutzer quasi zum Bezahlen drängen. Sonst muss man halt daraus eine geschlossene Community machen und damit leben, dass dann vielleicht weniger Tourenberichte geschrieben werden und die Community exklusiver wird.
Ich bin erst seit kurzem hier, Auch bei mir wird in Kürze eine Entscheidung anstehen, ob ich Pro-User werde, ziemlich sicher werde ich das, weil mir die Plattform gefällt und ich sie auch qualitativ gut finde. Aber trotzdem ist das immer noch meine Entscheidung.

Henrik hat gesagt: Eine Parabel
Gesendet am 8. September 2009 um 15:43
als ich noch mit Autos mich herumschlug, org. ich mal ein Treffen: das Parkieren kostete 5 Franken, da erhob ein TN, er sei nicht bereit zu bezahlen...sein Gefährt kostete eine halbe Million!

....

Herzlich

Henrik

Willem hat gesagt: RE:Mehrwert
Gesendet am 8. September 2009 um 16:38
Hallo Roger. Besser kann man es nicht erklären denke ich! Ich bin ab heute auch Pro-User, aber ich habe selber dafür gewählt, weil ich Anna und Stani unterstützen möchte und weil ich ab jetzt mehr Bilder freigeben kann. Aber ich finde es normal dass andere User auch selber die Entscheidung machen können wie du und ich! Ich sehe es so: wenn die Einschränkungen für Normaluser einem nicht gefallen, gibt's zwei Möglichkeiten: entweder man bezahlt CHF 48,- oder man sucht eine andere Lösung (kleinere Bilder, andere Sites usw)... Aber sozialen Druck ausüben auf Normalusern finde ich nicht richtig. Herzliche Glückwunsche für deine schöne Tour auf das Allalinhorn und besten Dank für deinen Eintrag (und entschuldige für die Fehler:P)! Grüsse Willem aus der Niederlande

roger_h Pro hat gesagt: RE:Mehrwert
Gesendet am 8. September 2009 um 16:40
Hallo Willem
Siehst du, alleine aufgrund der Diskussion hat sich unser Entscheidungsprozess beschleunigt und es sind mindestens zwei Pro-User dazugekommen. :-)
Schöne Touren und Grüsse aus der Schweiz
Roger

bulbiferum Pro hat gesagt: Den Vorwurf des
Gesendet am 8. September 2009 um 17:20
sozialen Drucks lasse ich nicht gelten. Es ist absolut legitim, als Pro User seine Meinung in der Diskussion zu äussern. Daraus den Vorwurf eines sozialen Drucks zu konstruieren ist nicht fair. Ich würde den Vorwurf allerdings akzeptieren, wenn ich mein Statement ohne äusseren Anlass gegeben hätte. Dies ist aber im Rahmen dieser Diskussion nicht der Fall.

Grüsse, Bulbiferum

Willem hat gesagt: RE:Den Vorwurf des
Gesendet am 8. September 2009 um 17:38
Hallo Bulbiferum, ich habe auch sicher nicht behauptet dass es bei Ihnen der Fall ist. Aber wenn ich andere Nachrichte lese, gibt's doch auch Leute die nicht nur ihre Meinung geben, sondern auch Normaluser ein wenig (oder sogar viel) "pushen". Aber wie ich vorher schon gesagt habe, siehe ich es so: Normaluser sind nicht in der Position um um weniger beschränkte Möglichkeiten auf Hikr zu beten ohne dafür zu bezahlen!! Hoffentlich ist meine Position diesmal deutlicher, auch wenn Deutsch nicht meine Muttersprache ist. Herzliche Grüsse, Willem

roger_h Pro hat gesagt: RE:Den Vorwurf des
Gesendet am 8. September 2009 um 18:06
bulbiferum
Sollte sich dein Posting auf meines beziehen, möchte ich meine Position nochmals verdeutlichen, obwohl ich ja mittlerweile auch Pro bin.
Auf der Plattform werden bewusst zwei verschiedene Mitgliedschaften angeboten, unter anderem eine kostenlose mit gewissen Einschränkungen. Aus dem Verlauf der Diskussion könnte der Eindruck entstehen, dass diejenigen die kein grünes Pro beim Benutzer stehen haben, ganz einfach Schmarotzer sind. Ich fand das nicht fair, das war der Grund für mein Statement.
Im Übrigen gebe ich dir bezüglich der "alles Gratis" Generation, die es im Web zweifelsfrei gibt, recht.
Schöne, unfallfreie Touren
Roger

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:Den Vorwurf des
Gesendet am 8. September 2009 um 21:07
@Willem und roger_h

Ok, ich denke unsere Positionen sind nicht so weit auseinander.

Viele Grüsse, Bulbiferum

nadirazur hat gesagt: Sozialer Druck ...
Gesendet am 8. September 2009 um 18:24
... ich lese und lese und lese mit ...

Der soziale Druck ist wohl im Satz "Ich ermuntere daher alle noch nicht PROs ihren Status überdenken, bzw. anpassen zu wollen" enthalten. Was soll das ... wir sind doch nicht im Kindergarten ...

Sorry, Statements wie "unser petitNic (der offenbar den Geiz-ist-geil-Slogan verinnerlicht hat" gehören meiner Meinung nach nicht mehr zu einer fairen und offenen Diskussion in welcher jeder user seinen Beitrag leisten darf.

Ich denke, dass solche abschätzigen Wertungen in keiner Weise zu einer konstruktiven Diskussion führen.

petitNic hat die verschiedenen Statements ja gelesen, darauf mit "Stop, stop" geantwortet, zur Kenntnis genommen dass er sich grausam verschätzt hat, und gesagt, dass er halt weniger Berichte schreiben wird - ABER MIT FREUDE! - hat das eigentlich jemand zur Kenntnis genommen?

... hier wird weiter mit hartem Geschoss (auf ihn, auf andere non-Pro) geschossen ...

Jeder darf doch selber entscheiden, welchen Account er/sie haben will. Nur weil man 48.- Fränkli pro Jahr bezahlt hat darf man sich nicht erlauben, andere user die eine andere Wahl treffen von oben herab zu behandeln und sich für etwas Besseres zu halten.

"Noch schöner wärs, wenn auch Du Pro-User wärst": ich will niemanden verletzen, aber das ist doch Hans wie Heiri, ob einer Pro-User oder nicht ist - was zählt, ist die Qualität der Berichte, des Inhalts, der Fotos. Ich kenne Pro-User deren Berichte mir jedes Mal die Haare zu Berge stehen lassen, und andere von non-Pro-Usern auf die ich warte und die ich oft mehrmals lese (lorenzo, Bertrand, MunggaLoch) ...

Und - Hautpsache, wir schreiben die Berichte MIT FREUDE, damit sie auch anderen Freude bereiten - und die von petitNic finde ich persönlich qualitativ gut und fundiert. Ob er nun Pro-User ist oder nicht, ist mir wurscht ...

Und wenn wir WIRKLICH von einem Beitrag reden wollten, der eine Unterstützung von Anna und Stani wäre, dann würde der sicher über den 48.- liegen ... wie Henrik schon sagte, was kriegt man heute schon für 48.- (ausser einer super Plattform wie hikr ...) ...

Noemi

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Sozialer Druck ...
Gesendet am 8. September 2009 um 20:49
Was ist daran falsch wenn ich schreibe "Noch schöner wäre es wenn auch Du Pro-User wärst."

Das hat überhaupt nichts mit der Qualität oder der Person der Berichte zu tun. Ich würde es einfach schön finden wenn möglichst viele Nutzer von Hikr Anna und Stani für ihre unbezahlbare Arbeit mit einem kleinen Obulus unterstützen würden.

Die Entscheidung bleibt selbstverständlich jedem user selbst überlassen.

chaeppi

Anna hat gesagt: RE:Sozialer Druck ...
Gesendet am 8. September 2009 um 23:03
Salü Noemi

Erst bin ich nicht sicher dass ich genau verstehe was du sagen möchtest, aber CHF 48.- ist für uns OK (sonst hätten wir einen anderen Preis gewählt). Eigentlich ist einen wichtigen Beitrag zu unserem Budget. Für uns ist auch OK dass jemand nicht Pro ist, sonst hätten wir das Base-Konto eliminiert.

Viele Users haben über petitNic höflich gelacht, aber er hat angefangen. Er hat falsche Informationen gegeben und von diesen hat Schlüsse gezogen. Seine Schlüsse sind ziemlich offensiv für uns. Wenn man etwas so sagt, muss man die Resonanz akzeptieren. Ohne verstanden den Unterschied zwischen Bytes und Bites, ohne wissen wie viel genau ist das Limit, er ist gekommen und er hat gesagt an "400" Pro-Users: "Ihr seid blöd zu bezahlen, ich muss gratis alle Raum dass ich möchte haben..."

Und die Antwort war sehr höflich, auf anderen Foren 10 Wörter wären genug um ihn zu sagen wer ist und wohin er gehen muss.

Grüsse, Anna

Saxifraga hat gesagt: 20 MB ist fair
Gesendet am 9. September 2009 um 21:08
Ich denke, dass die 20 MB pro Monat sehr fair sind. Es gibt keinen Grund, 3MB-Bilder hochzuladen und mit webgerecht bearbeiteten Bildern kommt man ganz gut aus. Ich mache allerdings nicht so viele Touren, dass ich die 20 MB ausschöpfe, deshalb bin ich auch kein Pro-Mitglied. Das derzeitige Modell des freiwilligen Upgrade finde ich gut. Allerdings sollte man eines bedenken. Die meisten Einträge auf hikr haben eine hohe Qualität (Texte und Fotos). Dadurch gewinnt auf das Portal an Wert. Es ist sicherlich mit Abstand das Beste was es im Netz zu diesem Thema gibt. Dazu haben sowohl die Entwickler Anna & Stani, als auch die User beigetragen. Jede/r wendet viel Zeit für seine Einträge auf. Auch das hat einen Wert.
Wenn Anna schreibt: "Für uns ist auch OK dass jemand nicht Pro ist, sonst hätten wir das Base-Konto eliminiert", dann hoffe ich, dass es dazu nie kommen wird, jedenfalls nicht ohne rechtzeitige Vorwarnung. Denn schließlich lebt hikr von den vielen guten Einträgen.
Grüße Philipp

Sergi hat gesagt: Hikr
Gesendet am 13. September 2009 um 10:56
Es ist doch im ganzen Internet so, dass ein Basisprodukt gratis angeboten wird und für das bessere Produkt etwas verlangt wird. Wenn jemand bis jetzt ehrenamtlich gearbeitet hat, dann waren das Anna und Stani. Beide investieren extrem viel Zeit in ihre Seite. Wenn man gratis 100 Fotos pro Monat hochladen kann, ist doch das gut. Und bitte, was man in der Schule lernt: Bites drücken die Internetgeschwindigkeit aus (vor 10 Jahren hatten wir 56'000 bps-Leitung, heute bis zu 15'000'000 bps oder 15'000 kbps, also fast 300mal schneller) und Bytes geben die Datenmenge wieder. Also zwei verschiedene Dinge!

Sergi hat gesagt: RE:Hikr
Gesendet am 13. September 2009 um 11:24
Aber Philipp hat schon auch Recht. Hikr lebt von den vielen guten Einträgen. Und der Wikipedia-Gedanke, Wissen für alle ohne Geld dafür zu verlangen, geht ja nicht verloren. Das ändert sich auch nicht mit dem Pro-account. Schade kann man seine eigenen Forumbeiträge nicht ergänzen sondern muss einen neuen Eintrag schreiben.

alpinbachi hat gesagt: Geiz ist NICHT geil
Gesendet am 13. September 2009 um 18:55
An sich sollte man einfach nur „merci“ sagen, dass man eine solch professionell organisiertes Alpinportal ohne aufwendige Anmelde Prozedur gratis nutzen kann. Obendrein sogar „freespace“ bekommt um seine Bilder hoch zu laden. Mit einem anständigen Programm kommt man mit 20MB recht weit. Wo gibt es heutzutage noch etwas gratis? Wenn ich eine solche Dienstleitung intensiv nutze, ist es für mich auch eine Selbstverständlichkeit, den (freiwilligen) Jahresbeitrag zu zahlen, um die Betreiber zu unterstützen. Selbst wenn sie sich bereichern würden, hätten sie es für ihre Arbeit verdient. Hinter einem solchen Portal wie Hikr steckt einiges (und vor allem viel Arbeit).
Schliesse mich Henrik an. Wem’s nicht passt: Eigene Seite publizieren und dann alles nach eigenem Gutdünken einrichten...
PS: Betreibe selber eine „mittelgrosse“ Seite, da reichen aber 48.- nicht mal für einen Monat (-;
alpinbachi


Kommentar hinzufügen»