Jul 9
Simmental   T3+ WS-  
9 Jul 16
Wildstrubel Überschreitung
Mit nur einem Tag Pause nach dem Clariden ging es grad weiter mit einer Tour zum Wildstrubel und Wildstrubel Mittelgipfel. Dieses Mal durfte ich freundlicherweise mit einer sympathischen Gruppe der SAC Sektion Zindelspitz mitgehen. Wiederum konnten wir von guten Bedingungen und bestem Wetter profitieren. Die achtköpfige Gruppe...
Publiziert von Chrichen 11. September 2016 um 09:39 (Fotos:64)
Sep 20
Simmental   T4 L  
20 Sep 15
Wildstrubel, ganz winterlich
Wildstrubel - bereits vor Mitte September winterlich [19.09.2015] Unsere Idee war es, den Wildstrubel über das Schneehorn zu erreichen. Wir machten uns dafür einen Tag vorher auf den Weg von der Iffigenalp hoch über die schönen Wege direkt in der Nordwand des Mittaghore. Entlang schöner, filigraner Kalkschiefer in...
Publiziert von amphibol 26. September 2015 um 12:24 (Fotos:34 | Kommentare:6)
Aug 2
Simmental   T3 L  
2 Aug 15
Les Faverges
von lenk zum firstli, mit kurzem abstecher auf den bürstehubel & das oberlaubhore. über das firstli führt ein guter weg (landschaftlich sehr schön. der glacier de la plaone morte lässt sich gut ohne steigeisen begehen und für den ausstig richtung P. 2839 hat es sogar noch genügend schnee. achtung: die...
Publiziert von spez 5. August 2015 um 20:46 (Fotos:16 | Kommentare:1)
Jul 11
Mittelwallis   T3 WS  
11 Jul 15
Du Col du Sanetsch à la Pointe de la Plaine Morte
Jour 1 Bus au départ de Sion, direction le Col du Sanetsch. La météo est parfaite. Une fois en haut du Col, nous marchons le long de l'Arête de l'Arpille, jusque dans la vallée où se trouve la Grand'Gouille. Pique-nique au pied du Col des Audannes, puis nous en commençons l'ascension. Le col est assez raide mais la montée...
Publiziert von ttom 6. März 2016 um 13:29 (Fotos:8 | Geodaten:2)
Aug 23
Frutigland   T3 L  
23 Aug 14
Haute Route Bernoise Ouest
Haute Route Bernoise Ouest - Berner Haute Route West. Im Winter gelangt man in 4 Tagen vom Col du Pillon (Les Diablerets) nach Kandersteg: Die Route führt über Col de Sanetsch – Arpelistock – Geltenhütte - Geltenlücke – Wildhorn – Wildhornhütte – Schnidehorn – Wildstrubelhütte – Weisshorn – Plaine...
Publiziert von poudrieres 27. August 2014 um 20:56 (Fotos:75 | Geodaten:2)
Jul 4
Simmental   T5 L  
4 Jul 14
Plaine Morte und Gletscherhorn
Ein Traumtag für die Arbeit auf der Plaine Morte mit einer aussichtsreichen Feierabendtour Einmal mehr auf die grosse Gletscher-Ebene am Fusse des Wildstrubel. Jedes Mal, wenn ich diesen See aus Eis sehe (immerhin gleich gross wie der Greifensee oder der Hallwilersee), bin ich beeindruckt. Der Arbeits-Tag war lang - ab 6 Uhr...
Publiziert von Delta 13. Juli 2014 um 19:12 (Fotos:17)
Sep 12
Simmental   T4 WS- I  
12 Sep 11
Von der Lenk ins Leukerbad..
Endlich hat's doch noch geklappt, Ferien und gutes Wetter und dies gar überschneidend über mehrere Tage - was will man mehr? Unsere Routenplanung sah folgendes vor: Tag: von der Lenk in die Wildhornhütte (gemütliches Einwandern) Tag: von der Wildhornhütte auf's Wildhorn, Abstieg und weiter auf die...
Publiziert von amphibol 18. September 2011 um 23:05 (Fotos:81 | Kommentare:6)
Aug 22
Simmental   T4 L  
22 Aug 11
Plaine Morte in Farbe
Farbparty auf dem Glacier de la Plaine Morte im Dienste des ungelösten Rätsels Wohl schon seit Jahrhunderten behaupten die Walliser von Crans-Montana ihr Wasser käme vom Glacier de la Plaine Morte - klar, der Name ist ja auch französisch. Andersrum sind sich die Berner Oberländer sicher, dass ihr Wasser auch vom Plaine...
Publiziert von Delta 23. August 2011 um 18:36 (Fotos:26 | Kommentare:9)
Apr 5
Frutigland   WS+ ZS  
5 Apr 09
Traversée Steghorn Wildstrubel
Montée par la face nord du Steghorn depuis Engstligenalp par un beau temps et d'excellentes conditions de neige. Un passage intéressant pour gagner le Strubelegga, de là facilement au sommet du Steghorn. Descente jusqu'à vers 2700 mètres et remontée au Mittelgipfel du Wildstrubel, puis...
Publiziert von p47 1. Juni 2009 um 11:49 (Fotos:6)
Aug 26
Frutigland   WS  
26 Aug 07
Wildstrubel-Überquerung
Mit dem Postauto gings von Lenk über die engen Haarnadel-Kurven hinauf zur Iffingenalp (1399m). Steiler, aber angehemer Aufstieg zur Widstrubelhütte (2793m), vorbei an den landschaftlich reizvollen Rawilseeleni. Nach einem unterhaltsamen Hüttenabend gings am nächsten Tag im Morgengrauen hinauf zum Glacier de...
Publiziert von This 2. September 2007 um 22:58 (Fotos:4)