Loferer Hochtal 800 m


Ort in 9 Tourenberichte. Letzter Besuch :
27 Aug 16

Geo-Tags: A


Tourenberichte (9)



Terra Incognita   T4 I  
27 Aug 16
Großes Ochsenhorn
Für meinen ersten Tourenbericht sollte es schon was Besonderes sein. Meine Wahl fällt auf die höchste Erhebung in den Loferer Steinbergen - das Große Ochsenhorn ist mit 2.511m nur wenige Meter höher, als sein weitaus berühmterer Bruder das Mitterhorn (auch Großes Hinterhorn genannt). Landschaftlich ist es jedoch nicht...
Publiziert von bergstaud 30. August 2016 um 11:48 (Fotos:11 | Kommentare:2)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T4 I  
11 Jul 15
Großes Ochsenhorn (2511 m) - König der Loferer Steinberge
Die Loferer Steinberge - eine garstige aber schöne Felslandschaft mit ungemein aussichtsreichen Gipfeln. Der höchste Berg dieser Gruppe, und damit der uneingeschränkte König, ist das Große Ochsenhorn. Allerdings lässt sich dieser ziemlich grimmige Geselle von keiner Seite schnell oder leicht ersteigen. Vor allem beim...
Publiziert von Erdinger 11. Juli 2015 um 20:55 (Fotos:32 | Kommentare:2)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T4- I  
8 Okt 14
Im Saharastaub auf`s Kreuzreifhorn
Schon lange spielte ich mit dem Gedanken dem Kreuzreifhorn einen Besuch abzustatten. Auch der Bericht von Solanum (Kreuzreifhorn) den von m ir noch unbestiegenen Kreuzreifhorn in den Loferer Steinbergen einen Besuch abzustatten. Ich erspare mir eine detaillierte Wegbeschreibung da diese von Solanum in seinen Bericht bestens...
Publiziert von Koasakrax 8. Oktober 2014 um 23:08 (Fotos:43)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T5  
14 Sep 12
Steinberge im Schnee
Jetzt ist mir klar, wieso sie Leoganger und Loferer Steinberge heißen. Sie sind es - S t e i n b e r g e ! Aber nicht abwertend gemeint, sondern sie beeindrucken ob ihrer interessanten Felsstruktur und ihrer grauen Unnahbarkeit. Erst beim Näherkommen erkennt man die Möglichkeiten, höher und höher zu steigen, hinauf auf die...
Publiziert von goppa 18. September 2012 um 01:36 (Fotos:40)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T3  
7 Sep 12
Von Weißleiten ins Loferer Hochtal
(Freitag) Ausgangspunkt war der Ortsteil Weißleiten in St. Ulrich. Durch das immer steiler werdende Lastal ging es hinauf bis zu der Abzweigung zum Mitterhorn (1878 m). Von dort unterhalb der Scheibenwand in die Ulricher Grube, die eine märchenhafte Fels- und Karstlanschaft bietet und hinauf zum Wehrgrubenjoch führt, unterwegs...
Publiziert von Gherard 10. September 2012 um 18:22 (Fotos:12 | Geodaten:2)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T3+ II  
7 Aug 12
Übern Südwestgrat auf das Breithorn (2415m)
Der Südwestgrat stellt den leichtesten Anstieg auf das Breithorn dar und fordert bereits Kletterstellen im 2. Schwierigkeitsgrad. Die nicht farblich markierte Route ab dem Waidringer Nieder ist aber bestens mit Steinmännern markiert und trotz der vielen Schichtbänder einfach zu finden. Insgesamt ein tagesfüllendes Unternehmen...
Publiziert von Koasakrax 7. August 2012 um 18:29 (Fotos:57 | Kommentare:3)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T3  
5 Nov 11
Mitterhorn vom Loferer Hochtal
Mein erster Besuch in den Lofereren, der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - wie ich heute weiss. Allerdings war es wohl schon etwas spät im Jahr: Oben lag schon der Schnee, die (wie ich inzwischen auch weiss) sehr gastfreundliche Hütte war schon geschlossen und die Wege sind lang.
Publiziert von Gherard 16. September 2012 um 19:56 (Fotos:10)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T4 II  
27 Jul 11
Ochsenhorn (2513m) und Reifhorn (2485m)
Man muss das Beste aus dem aktuellen Sommer machen und der Vorteil der nicht allzu hohen Temperaturen ist, dass sich Bergtouren schön in die Länge ziehen lassen. Bereits bei der Kneipanlage ist der Aufstieg angeschrieben. Die ersten Metern ist er noch identisch mit dem Abstieg, bevor sich die Weg zur...
Publiziert von Chiemgauer 28. Juli 2011 um 19:23 (Fotos:24 | Kommentare:4 | Geodaten:5)
Loferer- und Leoganger Steinberge   T4 I  
1 Nov 05
Kreuzreifhorn (2460 m)
Spätherbstliche Tour auf das heimliche Wahrzeichen der Steinberge. Nicht so häufig begangen wie das Mitterhorn und auch anspruchsvoller. Das Kreuzreifhorn ist vielleicht nicht das anspruchsvollste Ziel in den Steinbergen (das wäre die Normalwege betrachtet vermutlich das Breithorn), aber doch eins der...
Publiziert von Solanum 30. Januar 2010 um 14:49 (Fotos:44)