Il Paretone 500 m


Klettergebiet in 5 Tourenberichte. Letzter Besuch :
20 Nov 16

Geo-Tags: I


Tourenberichte (5)



Aostatal   T3+ L  
20 Nov 16
Tete de Cou
Dopo il famoso "Va dove ti porta il cuore", dovremmo scrivere un nuovo libro: "Va dove ti porta il meteo". Oggi siamo all'imbocco della Val d'Aosta, per percorrere uno dei pochi itinerari che partono a bassa quota ... o almeno credo, conoscendo un po' la valle. Trovato un comodo parcheggio poco dopo il Forte di Bard,...
Publiziert von Poge 30. November 2016 um 19:14 (Fotos:30 | Geodaten:1)
Aostatal   T3 5c  
14 Nov 15
Buccce d'Arancia am Paretone / Corma di Machaby und Topo Pazzo
Die riesige Platte am Paretone, auch Corma di Machaby genannt, ist das beliebteste Klettergebiet im Val d'Aosta. Kein Wunder, locken hier doch talnah phänomenaler Fels und moderate Schwierigkeiten. Matthias Pilz bezeichnet die Wand gar als "eine der schönsten der Alpen". Die ausserordentliche Qualität des Gesteins und die...
Publiziert von Alpin_Rise 18. November 2015 um 11:06 (Fotos:20)
Aostatal   S- 5c  
22 Nov 14
Paretone : voie "Lo Dzerby" (13 longueurs - 5c)
La Paretone d'Arnad est le site d'escalade le plus célèbre du Val d'Aoste, une grande paroi de 300m de haut grimpable presque toute l'année grâce à son altitude de fond de vallée et son exposition plein sud. Le rocher, sculpté et adhérent, est superbe partout, seul le voisinage de l'autoroute gâche un peu la sérénité...
Publiziert von Bertrand 26. November 2014 um 09:14 (Fotos:6)
Aostatal   6a  
31 Aug 11
Tike Saab am Il Paretone
Die Touren am Il Paretone sind die besten Klettereien, die ich gemacht habe! Der Fels ist dunkelbraun, fest und stark strukturiert. Die Wände sind extrem steil und bieten athletische, ausgesetzte Seillängen. Diretta banano ist einer der Klassiker in der Wand, insgesamt gibt es über 40 Routen durch die Plattenflucht. Die ersten...
Publiziert von Matthias Pilz 17. Oktober 2011 um 17:14 (Fotos:7)
Aostatal   6a  
29 Aug 11
Diretta banano am Il Paretone
Die Touren am Il Paretone sind die besten Klettereien, die ich gemacht habe! Der Fels ist dunkelbraun, fest und stark strukturiert. Die Wände sind extrem steil und bieten athletische, ausgesetzte Seillängen. Diretta banano ist einer der Klassiker in der Wand, insgesamt gibt es über 40 Routen durch die Plattenflucht. Die erste...
Publiziert von Matthias Pilz 17. Oktober 2011 um 17:13 (Fotos:18)