Tike Saab am Il Paretone


Published by Matthias Pilz , 17 October 2011, 17h14.

Region: World » Italy » Val d'Aosta
Date of the hike:31 August 2011
Climbing grading: 6a (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 5:00
Access to start point:Von Arnad Richtung Donnas. Direkt unter der Wand gibt es in einer Rechtkurve auf der linken Seite einen P.
Accommodation:Von Arnad durch den Ort bergauf Richtung Notre Dame de Neiges. Hier gibt es einen Terassenparkplatz wo man sehr gut wild campieren kann!

Die Touren am Il Paretone sind die besten Klettereien, die ich gemacht habe! Der Fels ist dunkelbraun, fest und stark strukturiert. Die Wände sind extrem steil und bieten athletische, ausgesetzte Seillängen. Diretta banano ist einer der Klassiker in der Wand, insgesamt gibt es über 40 Routen durch die Plattenflucht. 
Die ersten beiden Seillängen gehts einmal einfach nur grad nach oben durch die senkrechte Wand. Danach in eine Verschneidung und aus dieser schwer (6a) auf die Platte heraus. Nach einem begrünten Band sollte man sich rechts bei den BH halten und nicht links bei den alten Haken. Danach folgt ein kleiner Überhang, der aber gut A0 machbar wäre. Der Ausstieg ist bis zuletzt schön und anhaltend schwer. Die Seillängen sind immer zwischen 5b+ und 6a!
DIE TOUR ZÄHLT DU DEN SCHÖNSTEN DER ALPEN!

ZUSTIEG: Vom P. kurz aufwärts, vor dem Klettergarten nach rechts und über einen steilen Steig zum Wandfuß. Man steht direkt vor der Tour "Bucce d´arancia (Tafel). Nun nach links zur Verschneidung, hier Eistieg bei Tafel. (10min)

ROUTE: Gerade aufwärts bis zum Band. Hier Tafel - leicht zu finden. (3h)

ABSTIEG: Entweder Abseilpiste (Start 50m links des Ausstiegs gelb markiert (Halbseile)) oder rechts über Platten aufwärts zu Steig. Diesem nach rechts bis zu Abzweigung folgen. Nun links zum Gipfel (kleiner Klettergarten). Zurück zur Kreuzung und nach links hinab zu Dorf (Machaby). Links über Steinstraße zu schöner Kirche und weiter zu Brücke. Nach dieser der Straße folgen und linkshaltend zum P. (1,5h)

SCHWIERIGKEIT: 6a (5c+obl), sehr konstante Schwierigkeiten

ABSICHERUNG: ++++/++++, ALLE Touren sind mit Inox-Laschen saniert, an allen Ständen Kettenstände. Zwischen den Haken muss man aufgrund der konstanten Steilheit aber klettern. Friends und KK nicht anwendbar.

WETTER: Sonne, sobald die Sonne in die Wand scheint, gibt es teils starke Aufwinde!

TOPO: hier

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»