Grätli 2165 m


Pass in 9 Tourenberichte, 1 Foto(s). Letzter Besuch :
4 Mär 18

Geo-Tags: CH-UR


Fotos (1)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (9)



Uri   WS+  
4 Mär 18
Schön dank Föhn - Gamperstock
"An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit". Wie Recht sie doch hatten, die Toten Hosen. Wobei, wenn dieser Tag niemals enden würde, könnte ich jetzt nicht darüber schreiben. Was ich ja bekanntlich gerne tue. Trotzdem war die heutige Skitour so wunderschön, dass ich mir gewünscht hätte, sie würde ewig dauern....
Publiziert von Zoraya 5. März 2018 um 12:00 (Fotos:27)
Uri   T4- ZS+  
1 Nov 17
Klettersteig Fruttstägä und Gamperstock (2275m)
Der Winter hatte anfangs November in den Bergen bereits ansatzweise Einzug gehalten. Dennoch wollte ich bei prächtigem Wetter einen Tag frei nehmen um eine kurze Wanderung zu machen. Dabei entschied ich mich für den Klettersteig Fruttstägä und den Gamperstock. Hauptziel war es, die Sonne zu geniessen! Leider hatte ich...
Publiziert von Chrichen 29. November 2017 um 08:17 (Fotos:88 | Kommentare:1)
Uri   WS+  
25 Feb 17
Seestock (2428m)
Den Seestock schaue ich seit Jahren bei jedem Aufstieg über die Ruosalp an. Vor sechseinhalb Jahren war ich mal oben, allerdings im Sommer. Im Winter hielt mich bislang der lange, zu Beginn recht eintönige Zustieg über Galtenäbnet davon ab. Allerdings bemerkte ich vor zwei Jahren bei einer Skitour vom Ratzi auf den Höch...
Publiziert von أجنبي 28. Februar 2017 um 13:35 (Fotos:28 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Uri   T4  
7 Jul 16
Gemütlich zum Höch Pfaffen dann mit leichten orientrierungs Problemen zum Gamperstock
Eigentlich hatte ich diese Tour schon letzte Woche geplant, da aber die Wetterfrösche Nebelbänke im Gebiet der Schächentaler Windgällen meldeten, hatte ich mich dann für eine Tour im Klöntal entschieden. Und nun kann ich heute diese Tour zum Höch Pfaffen hoffentlich ohne „Sichtbehinderung“ durchführen. Obwohl das...
Publiziert von Flylu 9. Juli 2016 um 21:03 (Fotos:59 | Kommentare:9)
Uri   T6-  
7 Nov 15
Heldentaten rund um den Höch Pfaffen 2459m
Unserem Gebietsspezialisten bergamotte sei Dank, wurde ich nach der Lektüre dieser Tour zu meinem Unterfangen angespornt. Dass es dann ein bisschen anders kam, ist meinen berühmt-berüchtigten Ideen zu verdanken. Aber fangen wir doch beim Anfang an: Mettenen - Pt 2079 (T3) Mit gültiger Fahrerlaubnis versehen stelle ich mein...
Publiziert von dominik 16. August 2016 um 22:19 (Fotos:29 | Kommentare:6)
Uri   T6-  
2 Nov 15
Berglichopf - Höch Pfaffen - Rossgrat
Die Gipfel zwischen Schächen- und Bisisthal kenne ich sehr gut. Tatsächlich konnte ich in diesem einsamen Gebiet eine Handvoll Hikr-Erstbegehungen beisteuern (Sirtenstock, Alpler Horn, Schwarz Stock, Chinzerberg). Meine Zustiege erfolgten aber immer von Norden. Heute möchte ich mal von der sonnenverwöhnten Urner Seite...
Publiziert von Bergamotte 4. November 2015 um 21:44 (Fotos:31)
Uri   WS+  
7 Mär 15
Gamperstock (2274m) & Höch Pfaffen (2459m)
Für den samstäglichen Prachtstag war ein Massenansturm auf die Berge zu erwarten. Wir suchten uns deshalb eine Tour aus, auf der wir wenig Volk erwarteten: Die lange Traverse vom Schächental ins Muotatal, gekrönt von zwei Gipfeln. Zurzeit sollte man noch ausnützen, dass der Schnee nordseitig bis ins Tal liegt.  ...
Publiziert von أجنبي 9. März 2015 um 22:36 (Fotos:39)
Schwyz   WS+  
7 Jan 15
Ratzige Pfaffen hürele is Muoti
Schon am 7. Tag des Jahres einen ersten Frei-Tag für die Überschreitung Schäche - Muota über den Höch Pfaffen investieren? Schneequalität fraglich, Lawinengefahr erheblich, Wetter "an den Voralpen" bewölkt, "in den Alpen" sonnig.. Aber ein guter Freund, der sonst kaum je Zeit / Motivation hat, will mal wieder auf die Ski....
Publiziert von Polder 7. Januar 2015 um 20:13 (Fotos:6 | Kommentare:4)
Uri   WS  
1 Feb 14
vom Schächental ins Muotathal mit Abstecher auf den Höch Pfaff
Nachdem die Sektionstour auf den Höch Pfaffen vor zwei Jahren noch der Lawinensituation zum Opfer gefallen war, sollte es diesmal klappen. Pünktlich „mässigte“ sich die Stufe, und der älteste Urner namens Föhn erklärte sich für gutes Wetter als verantwortlich. Vorneweg zur Lawinenstufe, auch beim herrschenden mässig...
Publiziert von Fraroe 2. Februar 2014 um 13:16 (Fotos:16 | Geodaten:2)