Cima Pescia 835 m


Gipfel in 9 Tourenberichte, 19 Foto(s). Letzter Besuch :
28 Okt 17

Geo-Tags: Gruppo Lago Ceresio, CH-TI


Fotos (19)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (9)



Sottoceneri   T2  
28 Okt 17
Da Morcote Lago al Monte San Salvatore
Una volta espletati i controlli a sorpresa da parte dei funzionari antidoping di Hikr ... ovviamente scherzo si trattava infatti di normalissimi esami annuali di controllo e altre incombenze famigliari anche per questo sabato l'ora si è fatta già tarda e pertanto per il giro odierno non avendo neppure la voglia di fare tanti Km...
Publiziert von GIBI 30. Oktober 2017 um 23:25 (Fotos:48 | Kommentare:10)
Sottoceneri   T2  
25 Apr 16
Torello, Parco San Grato, San Salvatore
Oggi abbiamo a disposizione solo il pomeriggio per cui è giocoforza trovare una gita poco lontano da casa ed effettuabile in qualche ora. Visto il periodo e la giornata ventosa e limpida la scelta cade su Carona: il parco San Grato sarà nel pieno della fioritura di rododendri ed azalee ed il San Salvatore offrirà una vista di...
Publiziert von paoloski 26. April 2016 um 18:19 (Fotos:31)
Sottoceneri   T2 III S  
2 Aug 15
Über den San Salvatore nach Morcote
Heute fahreich einmal mehr mit demNeigezug in "unseren" schönen Süden. Unserzweier Ziel: Paradiso. In Paradiso angekommennehmen wir für eine kurze erste Strecke die StandseilbahnRichtung San Salvatore hinauf. Doch bevor wir überhaupt auf dem höchsten Punkt angelangen steigen wir in der Zwischenstation aus der Kabine und...
Publiziert von D!nu 3. August 2015 um 12:31 (Fotos:38 | Kommentare:1)
Sottoceneri   T2  
7 Feb 13
Auf Umwegen von Morcote nach Melide
Wieder mal zieht es mich ins Tessin, um dem nassen und trüben Wetter im Norden der Schweiz zu entfliehen. Wir fahren über Lugano bis Morcote Piazza. Hier gefällt es mir so gut, dass wir zuerst einen grösseren Dorfrundgang machen.Dann geht es aufwärts, wir folgen den Wegweisern Richtung Carona. Viele Treppenstufen sind zu...
Publiziert von wam55 8. Februar 2013 um 14:35 (Fotos:11)
Sottoceneri   T3  
16 Feb 12
Monte Arbòstora - Cima Pescia - San Salvatore
Die heutige Wanderung fing nicht gerade vielversprechend an. Geplant hatte ich von Morcote auf den San Salvatore zu wandern. Am Bahnhof Melide gibt es drei Bushaltestellen. Bis ich wusste welche für mich die richtige wäre, fuhr mir der Bus vor der Nase ab. Also will man nach Morcote, muss man vom Bahnhof beim Kreisel die...
Publiziert von chaeppi 17. Februar 2012 um 12:07 (Fotos:28 | Kommentare:2)
Sottoceneri   T2  
1 Apr 11
Melide (297m) - Monte San Salvatore (912m) - Monte Arbòstora (822m) - Cima Pescia (835m) - Melide
For English readers click[here] Melide (297m) - Monte San Salvatore (912m) - Monte Arbòstora (822m) - Cima Pescia (835m) - Melide La gita del venerdì è sempre avara di tempo avendo poi altri impegni da soddisfare. Quindi decido per un giro che mi permetta di essere presto a casa e mi mostri cose nuove....
Publiziert von gbal 3. April 2011 um 22:28 (Fotos:40 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Sottoceneri   T3 S+  
9 Dez 09
San Salvatore Nordwand (ok, ich gebs zu, mit Drahtseil...KS6 0)
Am Anfang stand: "Im Süden am Mittwoch sonnig und mild: Lust auf einen Kletterausflug oder eine kleine Wanderung?" und ich: soll ich, soll ich nicht mit (fast) Wildfremden irgendwo rumkraxeln? Herausgekommen ist: Der laut Führer schwierigste Klettersteig der Schweiz (einziger mit Bewertung KS6)...
Publiziert von tschiin76 12. Dezember 2009 um 08:40 (Fotos:40 | Kommentare:1)
Sottoceneri   T1  
9 Dez 09
Less Oil more Courage!
…wir trafen uns NICHT in Kopenhagen!   Als ich in Basel wegfuhr, glaubte ich meinen Sinnen nicht: ab Olten präsentierte sich die frühmorgendliche Inner-Schweiz im Traumwetter...gestochen scharfe, fein verzuckerte Bergriesen, etwas Bodennebel, spiegelglatter Küssnachter- und Zugersee, die Mythen zum...
Publiziert von Henrik 11. Dezember 2009 um 15:30 (Fotos:3 | Kommentare:1)
Sottoceneri   T2  
26 Aug 06
Monte Arbòstora (822) - Cima Pescia (835)
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Strasse vor Cernesio. Aufstieg nach San Carlo bis Torello, dann ziemlich direkt zum Monte Arbòstora. Abstieg bis zum Weiler Baslona, weiter zum Cima Pescia. Über San Grato bis an den Rand von Carona. Weg zurück über Madonna d’Ongero, Torello zum Ausgangspunkt.
Publiziert von rihu 18. Januar 2007 um 10:01 (Fotos:7)