Mostnice Schlucht und Voje Wasserfall


Published by Landler , 7 May 2015, 00h11.

Region: World » Slowenien » Julische Alpen » Triglav
Date of the hike:25 April 2015
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: SLO 
Time: 4:00
Height gain: 210 m 689 ft.
Height loss: 210 m 689 ft.
Access to start point:über die Tauernautobahn und durch den Karawankentunnel nach Bled (Vignette!), am See entlang über Bohinjska Bistrica nach Stara Fuzina (Parken 1 €/h)
Accommodation:viele Hotels in Bled und Umgebung

Während unseres verlängerten Wochenendes in Bled machen wir auch einen
Abstecher in den Nationalpark Triglav. Bei Stara Fuzina am Bohinj See liegt
ein Seitental, in das man entlang der tiefeingeschnittenen Mostnice Schlucht
wandern kann und an dessen Ende der Voje Wasserfall und eine kleine
Almwirtschaft warten.

Los geht's am Wanderparkplatz oberhalb von Stara Fuzina, die Parkgebühr von 1 €/h
ist nicht gerade bescheiden aber eine Zeitüberschreitung wird meist toleriert.
An der Infotafel nach rechts abzweigend hört man schon bald das Rauschen des Bachs und
auf breitem Steig erreicht man eine alte Steinbrücke
(nach einer Sage auch "Teufelsbrücke" genannt).
Hier sieht man zum ersten mal die tiefeingeschnittene Mostnice Schlucht.
Links weiter auf dem breiten Fahrweg, dann an der Infotafel dem Steig folgend,
kommt man zu einem kleinen Unterstand, an dem ein freundliches Mädl € 2,50/ Pers.
kassiert.

Ab hier besteht die Möglichkeit, die Wanderung links- oder rechtsseitig fortzusetzen.
Entlang der Schlucht mit vielen faszinierenden Tiefblicken erreichen wir nach gut einer Stunde
einen kleinen Gasthof. Ab hier weitet sich das Tal und auf einem breiten Fahrweg
durchwandern wir grüne Wiesen mit jeder Menge kleiner, spitzgiebliger Almhütten.
Auf einem Wegweiser lese ich "Triglav 7h", ein verlockender Berg, allerdings erst im Sommer
oder Herbst und auf einem kürzeren Zustieg, mal sehn......
Nach zwei Stunden in gemütlichem Tempo ist die Voje-Hütte erreicht,
Frau und Freunde kehren ein, ich schaue mir noch den 150m entfernten Wasserfall an.
Nachdem auch ich mich mit Kaffee und einem köstlichen Blaubeerstrudel gestärkt habe,
machen wir uns auf den Rückweg, entlang der Schlucht diesmal auf der 
gegenüberliegenden Seite des Aufstiegswegs.

Zum Ausklang noch eine "Bleder Cremeschnitte" am wunderschönen Bergsee
Bohinjsko Jezero.

Mit auf Tour: Sylvia, Monika und Hannes







 


Hike partners: Landler


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»