Baschlis Gipfel


Published by shuber , 27 October 2014, 00h09.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:26 October 2014
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-ZH   Zürcher Oberland 
Time: 3:45
Height gain: 560 m 1837 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:12.1 km
Access to start point:PW oder Bahn nach Steg
Access to end point:Bahn von Gibswil nach Steg

Und wieder lockte das schöne Herbstwetter. Trotz grober Erkältung machten wir uns auf nach Steg im Tösstal. Beim Bahnhof parkierten wir und schnürten die Wanderschuhe. Meiner Erfahrung nach ist die Westseite des Tösstales viel weniger begangen als das Kernland der Töss ostseitig, vor allem bei so schönem Wetter wie heute. Unsere Route führt uns via Rappengubel, Burgböl, Schloss auf den Wilgupf. Der Wilgupf ist tatsächlich eine Graskuppe, also ein Gupf. Hier bietet sich schon eine hübsche Rundsicht. Vorbei am Weiler Wil machen wir noch einen Abstecher zum Baschlis Gipfel. Warum dieser Hügel so benannt ist entzieht sich meiner Kenntnis, aber ist schon speziell. Bei der Gipfelhütte kann man prächtig verweilen und die Aussicht geniessen. Dann geht's hinab zum Ghöch mit dem einladenden Restaurant. Wir genehmigen uns einen Apfelstrudel mit Vanillesauce ( mmmmmhhhhhh ) und dazu einen feinen Kaffee. Die Terasse bietet auch eine sehr schöne Aussicht. Wohl gestärkt machen wir uns auf den Weiterweg. Über Ferenwaltsberg hinauf zum Stüssel und dann zum Frauenbrünneli. Hier steigen wir ab nach Chli Bäretswil. Über die Weiler Leh, Auen und Niderhus erreichen wir den Wissengubel und danach den Bahnhof Gibswil.
Das war eine schöne aussichtsreiche Runde für einen gemütlichen Sonntag.

Hike partners: shuber


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»