Platte Oberbuchsiten MSL Blaue Route


Published by sniks , 17 October 2014, 22h22.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:17 October 2014
Climbing grading: 4+ (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 3:00
Height gain: 160 m 525 ft.
Height loss: 160 m 525 ft.

Die Oberbuchsiter Platte, besser bekannt als Egerkinger Platte, kann man von der Autobahn her sehr gut sehen. Eine gute Freundin wollte sich in die Doppelseil-Geschichte einweisen lassen und ich wollte mich mal wieder mit Reibungsklettern beschäftigen und so bot sich für heute die Egerkingerplatte perfekt an. Und fürs MSL Klettereien bin ich immer zu haben.

Die Anfahrt ist ganz einfach: wir fahren durch Egerkingen Richtung Solothurn, ausserhalb von Egerkingen kommt ein Kreisel, dort biegt man rechts ab und fährt hoch, so gelangt man direkt an die Platte.

Wir wählen irgendeine Route, sie entpuppt sich anschliessend als die "Blaue Route" (im SAC Jura Führer). Da es am Vormittag geregnet hatte hat es kaum Leute dort, nur im Einseillänge-Sektor hat es eine Gruppe Kinder. Die Platte ist aber mehrheitlich trocken.

Im unteren Teil ist die Platte sehr griffig, die Tritte und Griffe sind sehr einfach zu finden. Genuss Pur! Der Fels hat meistens einen guten Gripp, nur manchmal rutschen wir etwas ab.
Die letzte SL ist dann sehr lange. Im Plaisir Jura ist es anders Dargestellt, als wenn die 4. SL sehr lange wäre. Ist sie aber nicht. Die letzte SL ist dann auch vom Gefälle her steiler und auch viel Feingriffiger. Ich steige langsam aber stetig vor, suche mir fortlaufend gute Trittli und die feinen Griffli. Das tut sehr gut, so Feingriffig zu klettern. Fördert die Konzentration und auch das Vertrauen in die Kletterschuhe. So langsam spüre ich das Gefälle in den Fussgelenken und in der Wade, und anstatt wie man es von Kletterern gewohnt ist schüttle ich hier die Beine anstatt die Arme. :-S

Oben am Stand hat es einen sehr kleinen Felsvorsprung. Im Plaisir Jura ist ein Câble angegeben, aber das ist hier nicht vorhanden. Zum Glück erreicht man nach ein paar Schritten den Pfad welcher zur Abseilpiste führt. Hier gibt es eine ganze Auswahl an Ständen, wir nehmen den, der Vertrauenswürdig aussieht und auch mit einer Kette verbunden ist.
Dank dem 50 Meter Doppelseil können wir jeden zweiten Stand überspringen und sind mit dreimal abseilen wieder unten. Während es abseilens begenete uns noch ein Freesolo-Zeitgenosse, der hier wohl noch seinen "Fyrabspaziergang" machte.

Es war herrlich, wir kamen beide auf unsere Kosten und genossen die MSL. Der Fels ist super, nichts speckig und sehr griffig, eine gute Gelegenheit um sich wiedermal auf die Füsse zu konzentrieren. Und am Schluss darf erst noch abgeseilt werden.

Nur eine Sache ist merkwürdig: Gemäss dem SAC Jura Führer haben wir die Blaue Route geklettert. Im Plaisir Jura Führer ist aber genau diese Blaue Route als Weisse Route aufgeführt. *Grübel*. Habe aber schon gehört, das die Topos nicht übereinstimmen.

Tourengänger: gemsli84, sniks

Hike partners: sniks


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

V-
V-
16 Apr 14
Egerkingerplatte · Aendu
III
4+
T2 5b

Post a comment»