COVID-19: Current situation

Nenzigastkopf und Glattingrat


Published by a1 , 3 August 2014, 16h07.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Verwallgruppe
Date of the hike: 3 August 2014
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 4:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Access to start point:

Von der Bergstation der Sonnenkopfbahn über den Westgrat hinauf auf den Nenzigastkopf, schöne leichte Kletterei immer den Grat entlang. Gerne hätte ich die Überschreitung von der Ameisenspitze her gemacht, die IIIer Stelle war mir aber zu heikel.
Vom Nenzigastkopf durch die Nordflanke leicht hinunter und über den Glattingrat hinüber zum Burtschakopf. Auf dem Glattingrat gibt es einige leichtere Kletterstellen, tolles wegloses Gelände und nicht schwierig. Ein bisschen Trittsicherheit sollte man halt mitbringen.
Beim Burtschakopf haben mich dann die Wolken eingehüllt. Bis zur Bahnstation zurück im geheimnisvollen, dichten Nebel. Schön war es.

Hike partners: a1


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD+
20 Jan 20
Skitour vom Skigebiet auf Sonnenkopf, Winterbesteigung von... · Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II
T3
T3+
T3
19 Aug 12
Burtschakopf 2'244 m · stkatenoqu
T2 WT2
3 Jan 16
Burtschasattel - Furklaalpe - Tschengla · Patrik Dentsch

Comments (2)


Post a comment

gstuermer says: Alternativer Übergang zum Nenzigastkopf statt IIIer
Sent 6 July 2015, 10h29
Waren gestern auf Omesspitze und haben die Überschreitung zum Nenzigastkopf und weiter zum Burtschakopf gemacht. Die IIIer Kletterstelle beim Übergang zum Nenzigastkopf kann man auf der Ostseite umgehen. Dort führt ein ziemlich ausgesetztes Grasband im II. Grad, welches auch von Wild begangen wird, um den Gratzacken herum. Allerdings sollte es möglichst trocken sein. Bei Nässe oder Nebel würde ich da nicht langgehen. Falls du Bilder dazu brauchst, kann ich dir gerne welche zukommen lassen.
Vielleicht hast du Lust das ja irgendwann mal zu probieren..

Viele Grüße,
Thorsten

a1 says: RE: Alternativer Übergang zum Nenzigastkopf statt IIIer
Sent 14 July 2015, 21h26
Gratulation zur Überschreitung und danke für deinen Tipp. Werde ich mir das nächste Mal anschauen, beim Zustieg von der Westseite habe ich das Band nicht gesehen. Für eine coole Gratüberschreitung hat dieser Durchstieg bisher gefehlt. So könnte man mal von der Westlichen Eisentalerspitze weg ohne Seilsicherung den ganzen Grat überschreiten.


Post a comment»