Mattner First 2103m / Firsthöreli 2129m


Published by Bombo , 8 February 2014, 17h58.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike: 8 February 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   CH-SZ 
Time: 5:00
Height gain: 1230 m 4034 ft.
Height loss: 1230 m 4034 ft.
Route:siehe GPS-Datei
Access to start point:Mit PW via Bisistal nach Schwarzenbach. Kostenlose Parkplätze vorhanden, wer nicht ins Restaurant einkehrt, hat's irgendwie nicht kapiert.
Maps:LK 1:50'000, Bl 246 S "Klausenpass"

Mattner First 2103m / Firsthöreli 2129m - Bewegungstherapie...


Als ehemaliager passionierter Windsurfer freut man sich bekanntlich über jeden Föhnfurz, unabhängig davon, ob es der älteste Urner, der älteste Bündner oder von mir aus auch der älteste Mann im Mond war. Aber als passionierter Skitourengeher findet man diese mittlerweilen wöchentlichen, ja beinahe schon fast täglichen, Föhnfürze nur stinke grussig blöd. Und wie wir alle Bergliebenden wissen, da schlummert in einem das Biest... Es will gefüttert werden mit Bewegung, mit Sonnenschein, mit viel Schnee und vor allem aber auch mit Skifahren! 

Da wir einmal "Neuland" betreten wollen, entscheiden wir uns für das Firsthöreli 2129m - eine Tour, bei welcher wir uns bewegen, ein paar Sonnenstrahlen einfangen, Schnee erleben und Skifahren dürfen. Wobei letztere, nicht ganz unwichtige, Aktivität bei dieser Tour definitiv zu kurz kommt - ausser man liebt eingeschneite Alpstrassen (welche aktuell immerhin in einem tadellosen Zustand ist).

Dem Bericht von MaeNi gibt's zweifelsohne nichts mehr hinzu zu fügen. In dieser Form werden wir das Firsthöräli sicher nicht mehr besuchen, doch locken glücklicherweise noch andere Abfahrts- und Gipfelvarianten in dieser Gegend - wir werden ganz bestimmt wieder kommen, einfach ein wenig anders ;-)

Meine Abfahrtsvariante durch die Ostflanke des Firsthöräli ("Steinplangg") und via Tal zum Hüttenboden 1836m kann ich nur bestens empfehlen. Eine schön geneigte Flanke gefolgt von einem mässig steilen Bachbett, welches jedoch nur bei entschärfter Lawinensituation befahren werden sollte (Gefahr von den Hängen links und rechts oben). 

Wie sagte Nicole nach der Tour: "War ja gar nicht sooooo schlecht". Recht hat sie. Danke Euch!


SLF: "mässig"




Route 632a - Skitouren Zentralschweizer Voralpen & Alpen - Martin Maier



Hike partners: Bombo, MaeNi, Fraroe, Schusli


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD-

Post a comment»