COVID-19: Current situation

auf zwei Rädern - oft auf Schnee und Eis - zum Samichlaus


Published by Felix Pro , 22 December 2013, 17h32.

Region: World » Switzerland » Bern » Oberaargau
Date of the hike: 6 December 2013
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 210 m 689 ft.
Height loss: 350 m 1148 ft.
Route:Wyssachen, KH - P. 721 - Gersberg - P. 822 - P. 779 - Eriswil - Allmänd - Längacher - Obertal - Neuligen - Motoclubhütte Rätschen - P. 702 - Waldmatt - Nyffel - P. 660 - Huttwil
Access to end point:PW Huttwil - Wyssachen
Maps:1148

Mein geniales MTB musste wegen einer Detail-Rückruf-Aktion zum Verkäufer in Huttwil zurück - so bot sich bei teilweise etwas ungünstigen Bedingungen (davon später) die Gelegenheit, es „auszufahren“ …

 

Am späten Nachmittag, bei tiefen Temperaturen, doch schönstem Wetter, starte ich meine Fahrt im Kappelhüsli Wyssachen.

 

Warm angezogen bin ich - und vorsichtig fahre ich bereits die ersten, teilweise steilen und schnee- und eisbedeckten fünfzig Höhenmeter auf der Fahrstrasse ab nach Wyssachen, Abzw. Roggengrat; kurz danach geht es wieder aufwärts - im erträglichen Masse; die Strasse ist tagsüber länger von der Sonne beschienen worden, so dass sich hier keine fahrtechnisch anspruchsvolleren Probleme ergeben. Eine überaus stimmungsvolle Fahrt via Gersberg zu P. 822 und P. 779 - über den flachen Grenzrücken, welcher die Grenze zwischen Wyssachen und Eriswil darstellt - darf ich hier geniessen, die letzten, sehr flach eintreffenden Sonnenstrahlen, und Gehöfte und Einzelbäume auf den emmentalisch anmutenden „Högern“ im Oberaargau bewundern.

 

Auf der Hauptstrasse fahre ich problemlos hinunter nach Eriswil; in dessen Zentrum nehme ich die Abzweigung nach Neuligen unter die Pedale. Dabei kann ich die ersten Höhenmeter unschwierig zurücklegen, doch bereits die wenigen, tagsüber im Schatten liegenden vereisten Stellen auf der Strasse bei Allmänd beenden die Fahrt „durchdrehenderweise“ - Stossen ist angesagt … Es häufen sich anschliessend im welligen Gelände die Stellen mit oberflächlich ruppig festgefrorenem Schnee, welche doch eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern. Auf der Abfahrt via Längacher nach Obertal sind streckenweise längere Abschnitte der Strasse gänzlich schneebedeckt, die stark zerfurchte Oberfläche erheischt langsames, konzentriertes Fahren.

 

Ab Neuligen geht es - nun im stets dunkleren Abend-Schatten - wenige Fahrmeter sanft hinab zur Motoclubhütte Rätschen; hier hat sich der UHC (Unihockeyclub) Black Creek Schwarzenbach für die traditionelle Samichlausbescherung eingerichtet: nebst dem Samichlaus ist der Schmutzli (mit dem [Wyssacher] Esel Johnny) zuständig, vielen jungen und jüngsten Kindern aus Huttwil und Umgebung (und ihren Eltern) die (bestellten) Chlaussäcke zu übergeben - eine stimmungsvolle Angelegenheit vor der gemütlichen Hütte, in der schneebedeckten Umgebung und den leuchtenden Finnenkerzen.

 

Für die Weiterfahrt nach Waldmatt warnt mich der einweisende Streckenposten vor Glatteis auf der Strasse - ich fahre entsprechend vorsichtig in der nun dunklen Nacht; die Stirnlampe leuchtet die zu überschauenden Meter genügend aus. Auf der nun beleuchteten Strasse bei Nyffel angekommen, wird meine Fahrt etwas überschaubarer und einfacher; nur die Kälte nimmt zu - so bin ich doch froh, bald einmal in Huttwil anzukommen, und von hier mit dem PW von Ursula mit dem PW nach Hause fahren zu können ;-) 


Hike partners: Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»