COVID-19: Current situation

Klettersteig Allmenalp


Published by saebu , 12 June 2008, 12h57.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike: 9 June 2008
Via ferrata grading: AD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 3:30
Height gain: 550 m 1804 ft.
Route:Kandersteg-Allmenalp
Access to start point:mit der Bahn bis Kandersteg
Maps:www.allmenalp.ch

Ab dem Bahnhof Kandersteg 1’176m laufen wir dem Wanderweg entlang Richtung Allmenalpbahn. Kurz vor der Talstation zweigt der Zustieg zum Klettersteig rechts ab, am Haus vorbei. Schon von weitem hören wir das Tosen des Allmibaches, welcher über die Felswand hinunter stürzt. Schon bald können wir ihn auch fühlen; der feine „Wasserstaub“ weht uns direkt entgegen, denn der Einstieg ist etwas rechts vom Wasserfall auf etwa 1’250m.
 
Zu Beginn wird’s gleich ziemlich happig. Nach den beiden Leitern folgt schon die Schlüsselstelle durch die senkrechte Wand oberhalb des tosenden Baches. Auf einem Nepalsteig (hier noch mit Boden) geht’s über den Bach zu einem grasigen Hang. Beim Bänkli lässt es sich gut verschnaufen und das Herzklopfen beruhigen. Das nun folgende, nach aussen hängende Dach wird über eine gedrehte Leiter überwunden. Nun geht’s rechts zum Allmibach zurück um dann der Kante entlang auf zu steigen. Nun folgt der Zweite etwa 30m lange Nepalsteig. Es braucht deutlich mehr Überwindung, denn hier ist nur ein Seil als Boden und es beginnt bei jedem Schritt immer mehr an zu schaukeln. Nun geht’s noch einmal durch eine Felswand hinauf. Beim Wald oben ist’s dann vorbei. Über einen Bergweg geht’s nun in rund 15 min. hinauf zur Bergstation Allmenalp.
 
Eigentlich hätten wir noch den Austieg auf die First machen wollen, doch das Wetter hat sich mittlerweile wieder verschlechtert und es regnet auch teilweise. Wir fahren also dann mit der Bahn zurück nach Kandersteg runter.
 
 

Hike partners: saebu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»