COVID-19: Current situation

Schwarzkogel - Wanderdreitausender über der Rotkogeljochhütte


Published by Jackthepot , 20 September 2013, 21h46.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:11 August 2013
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Height gain: 420 m 1378 ft.
Height loss: 420 m 1378 ft.
Route:Gletscherstrasse Streugutsilo - Rotkogeljochhütte - Schwarzsee - Schwarzkogel und zurück.
Access to start point:Sölden im Ötztal - Beschilderung Rettenbachferner / Gletscherstrasse folgen nicht zu verfehlen (Mautstraße 14 EUR)
Accommodation:in Sölden und Ötztal unendliche.
Maps:Kompass Nr. 43 Ötztaler Alpen / Ötztal, Pitztal

Nach meiner -im Vergleich zu den Vorjahren- recht erfolgreichen Bergsaison 2013 mit einigen knackigen Touren, ist so ein harmloser Wanderurlaub mit der (weiblichen) Fämmily ja fast wie .... äääh .... 'Urlaub'..... äääh ... also, naja .... vom "Nur-raufgucken" wird man halt auch nicht wirklich satt ;-))   Also ein Kombipaket musste her: leicht erwanderbare (T1-2) Hütte mit Gipfelmöglichkeit, wenn möglich in hochalpiner Umgebung.
Die Rotkogelhütte im Skigebiet Sölden/Hochsölden bietet da so eine Möglichkeit. Ausgangspunkt das riesige 'Streumittelsilo' an der Panoramastrasse zum Rettenbach Ferner, ca. 1km vor dem Parkplatz am Rettenbachferner. Von dort führt ein Almweg in langestreckter Wellenform direkt hinüber zur Rotkogelhütte mitten durchs total verbaute Skigebiet. Erst wenig bergauf, dann wieder bergab und zum Schluß steil hinauf zur Hütte an einem tiefgrünen Schneekanonen- Wasserreservoir vorbei. Keine wirklich schöne Landschaft - ich empfehle niemanden diese Route. Die meisten kommen ohnehin von der Giggijochbahn hoch (mehr Höhenmeter aber das wollten/konnten wir nicht), aber genauso unattraktiv. Der Fernblick unterwegs bietet schon einiges mehr: freier Blick gen Osten zu den firngekrönten 3000ern der Stubaier Alpen. Durchaus beeindruckend im Süden gegenüber die Äußere Schwarze Schneid (3255m) und nicht zu vergessen, der aus dieser Entfernung irgendwie unverbaut aussehende, durchaus große Rettenbachferner.
Die Temperatur an diesem Tage würde ich als 'recht schattig' beschreiben, sodass der Einkehrschwung indoor stattfinden mußte... sehr zum Leid der beiden -eigentlich sonnenhungrigen- Damen, die auf der Hütte zurückblieben, während sich Jackthepot samt großem Töchterlein aufmachte einen Gipfel zu erstürmen.
Die Rotkogeljochhütte bietet 2 erwanderbare Gipfelmöglichkeiten. Den Rotkogel (2947m), der heute rechts liegenblieb und den Wanderdreitausender Schwarzkogel, der über die Zwischenetappe Schwarzsee erstiegen werden kann. Ab Hütte ein guter erdiger Pfad mäßig steil, schräg hinauf durch die Südflanke des Rotkogels. Über eine steile Geländestufe erreicht man bald den Schwarzsee. Felsblöcke leiten hinüber zur Gipfelkuppe des Schwarzkogels und damit wieder ins Skigebiet. Nach teils sehr steilem Anstieg über die breite steinige Piste, kommt man an der Bergstation der Schwarzkogl-Bahn (2964m) vorbei. Jetzt weiter auf gutem Steiglein die letzten steilen 50m hoch zum Gipfel mit überraschenderweise sagenhafter Aussicht. Die fast die ganze Prominenz der Ötztaler Alpen reiht sich auf , der nördliche Geigenkamm bis hin zur Hohen Geige, im Osten fast die kompletten Stubaier Alpen und natürlich die Wildspitze mit einigen ihrer Trabanten des stark vergletscherten, zentralen Ötztaler Weißkamms. Lustigerweise war es am Gipfel so warm und absolut windlos, dass man sich im T-Shirt ohne je in Gefahr einer Gänsehaut zu kommen, hinsetzen konnte.
Der Abstieg ist schnell erzählt: Hinunter bis in den Sattel zwischen Schwarzkogel und Schwarzseekogel und dann teils sehr steil südwärts die (schwarze) Piste hinunter. Man trifft dann wieder auf den Wander-/Fahrweg = Anstiegsweg zur Rotkogeljochhütte und ist nach weiteren 10min am Ausgangspunkt beim Silo an der Gletscherstrasse. natürlich durfte eine kurze Spritztour mit dem Auto zum Rettenbachferner und Tiefenbachferner nicht fehlen.



Hike partners: Jackthepot


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3 I
T3 F
20 Jul 13
Schwarz- und Rotkogel · mu88
T2
5 Jul 12
Schwarzkogel (3016 m) · siso
WT2

Post a comment»