COVID-19: Current situation

Durchs Habersauer Tal zum Stripsenkopf


Published by Gherard , 23 July 2013, 15h01.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Date of the hike:22 July 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:30
Height gain: 1370 m 4494 ft.
Height loss: 1370 m 4494 ft.
Route:17,4 km (Bike) und 6,8 km (Hike)

Am Walchsee einen Parkplatz zu finden, war nicht so schwer wie erwartet - zumindest morgens um 9 Uhr. Umsonst ist er natürlich auch nicht! Nachdem man den Ort Richtung Kössen durchquert hat biegt man die erste Straße nach rechts ab - nahe des Ostufers. Man kommt am Gashaus Essbaum vorbei, nach ca. 500 m der Parkplatz. Von hier geht es gemütlich ins Habersauer Tal, zunächst auf Schotterstraße am Bach entlang, später an einigen Almen vorbei. Steiler wird der Weg erst zum Schluß. Etwa 400 m vor der Feldalm, die ich nach etwa 2 h erreicht hatte, zweigt der Fußweg auf den Kohlahner Sattel nach Nordost ab. An der Abzweigung das Raddepot. Weiter geht es in südlicher Richtung, wo man auf den Verbindungsweg vom Feldberg zum Stripsenkopf trifft. Hier tut sich der Blick u.a. in den Wilden Kaiser auf. Der Weiterweg geht über Tristecken zum Stripsenkopf und auf der Westseite hinunter zum Feldalmsattel. Von dort hinunter zur Feldalm undd zurück zum Raddepot. Die Abfahrt über die Almflächen und später am schattigen Habersauer Bach entlang ist der krönende Abschluß.

Hike partners: Gherard


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»