COVID-19: Current situation

Rosenhorn (3689m)


Published by burrito , 12 July 2013, 19h15.

Region: World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet
Date of the hike: 9 July 2013
Mountaineering grading: PD+
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 8:30

Hochtourenwoche mit dem SAC Pilatus, mit Bergführer Markus Wicky.
Tag 2: Gaulihütte-Rosenhorn-Glecksteinhütte.
Tagwacht um 02.45 h und das in den Ferien. Aber wir taten gut daran, früh zu gehen, denn es lag noch viel Schnee und wenn es diesen erst einmal aufweicht, viel Spass.
Um 3.30 h marschieren wir im Halbschlaf los und queren von Wasserfall unterspühlte Schneefelder, in der Hoffnung, sie mögen nicht gerade jetzt einbrechen. Heute hielt es noch, wer weiss, was morgen passiert?
Weiter geht es nach oben, rechts, neben dem Gauligletscher. Wir müssen Höhe gewinnen, damit wir den ersten, aufgebrochenen Teil des Gletschers umgehen können. Dann, wo der Gletscher die erste Kurve macht, steigen wir leicht ab und betreten den Gletscher.
Angeseilt schlurfen wir den langen Weg bis zum Wätterlimi und darüber hinaus. Wir halten links und steigen dann steil zum SO-Grat des Rosenhorns.
Das Eis kommt noch niergends zum Vorschein und so verzichten wir den ganzen Weg auf Steigeisen.
Wir erreichen in leichter Kletterei (I) den Gipfel des Rosenhorn und geniessen eine super-Rundsicht. Ich sehe die Pilatuskette, die Rigi, das Entlebuch und sogar die Gegend, von der ich komme.
Runter gehen wir wieder über den Grat, zweigen jedoch bald über ein Colouir ab, in Richtung Glecksteinhütte. Dank des Schnees ist dies noch möglich, wir unterschätzen aber die Hartheit des Schnees und müssen uns auf Schutt retten und die Steigeisen montieren. Rückwärts steigen wir ab bis in die flachen Gefilde.
Jetzt ist der Schnee schon ziemlich weich und wir müssen kämpfen um vom Fleck zu kommen.
Bei den "Augen" ist uns zunächst nicht ganz klar, wo wir runter kommen können. Markus weiss aber, dass es in der Nähe 2 Abseilstellen hat. Als wir die hatten und uns runtergeseilt hatten, war es eine Kür bis zur Gleckstienhütte.

Hike partners: burrito


Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD II
PD+
T4 PD III
T4+ PD III
T4+ PD+ III

Post a comment»