Genusstour ins Tavignanotal zur Ponte di u Russulinu 760m


Published by korsika , 8 April 2013, 22h45.

Region: World » France » Corsica » Haute Corse
Date of the hike:27 June 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: F 
Time: 3:30
Height gain: 310 m 1017 ft.
Height loss: 310 m 1017 ft.
Access to start point:Ausgangspunkt: Camping U Sognu Rezeption in Corte
Accommodation:Camping und Hotels in Corte
Maps:4250OT

Nach der Übersiedelung von Morsetta nach Corte, wollten wir am nächsten Tag wieder mal etwas unternehmen. Nach 2 starken Tassen Kaffee ging`s um 7 Uhr los.

Bei der Rezeption links die Strasse (die ins Restonica reinführt) zurück in Richtung Corte bis zur Hauptstrasse, hier links bis über die Brücke (Tavignano) und hier wieder links. Es geht leicht bergan bis zum erwähnten Parkplatz (15min). Hier steht die Tafel, die uns den Weg zeigt. Wir gehen an 2 Hühnerställen vorbei, die von Hunden bewacht werden und durch ein Gatter. Die Sonne haben wir immer im Rücken und es wird schon warm. Der orange markierte Pfad geht mässig steil taleinwärts und der Tavignano liegt tief unter uns. Immer wieder führt der Pfad auch abwärts sodass wir hier HM verlieren, das bedeutet, dass wir am Retourweg Gegenanstiege haben!
Wir überqueren ein Bachbett (ausgetrocknet) und bald kommen wir zum Antia-Bach, hier steht eine schöne Steinhütte und ein schöner Nussbaum (1h10min). Nach steilerem Aufstieg erreichen wir ein Felsplateau von welchem wir eine herrliche Sicht ins und aus dem Tal  haben. Allmählich nähern wir uns wieder dem Tavignano und kommen zur Brücke - Ponte di u Russulinu – die über den Tavignano führt (1h10min)
Von hier könnte man weiterwandern zur Ref. Di Sega, oder auch zum Plateau de Alto.
Herrliche Badegumpen laden uns ein zum Baden. Nach einer feinen Jause müssen wir noch ein „Steinmännchen“ bauen. Mit einer Aufstiegshilfe (Holz) gelangt Cherie auf den besten Platz dafür. (Foto) J
Nach 2 Stunden Rast und Schwimmen geht’s nun wieder in forschem Tempo, bei schon recht hohen Temperaturen zurück. Immer wieder begegnen uns Wanderer, die taleinwärts laufen, Wahnsinn. Unser Eindruck, manche werden es nicht bis zur Brücke schaffen. Erst am Retourweg entdecken wir noch ein schönes „Bildstöckle“, das wir beim einwärts laufen gar nicht sahen. Bald sind wir wieder beim Zeltplatz (1h10min)! 


Hike partners: korsika


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4+ I
2 Jul 11
Monte Rotondo 2622m · korsika
T3 II

Post a comment»