COVID-19: Current situation

Piz Muragl 3157m


Published by MicheleK , 23 February 2008, 03h21.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:16 February 2008
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 5:00
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:Muottas Muragl - Cima da Muottas - Lej Muragl - Vadret da Muragl - Piz Muragl - Lej da Muragl - val Muragl (linke Talseite) - Tegia Muragl - Punt Muragl
Access to start point:Standseilbahn Muottas Muragl
Access to end point:PW bis Punt Muragl
Accommodation:Hotel Muottas Muragl oder sonst unzahlige Moeglichkeiten im Engadin
Maps:Julierpass 1:50000 268S

Schoene Tour bei phantastischem Wetter auf den aussichtsreichen Piz Muragl.

Zuerst durften wir mit der Standseilbahn zum allbekannten und bewaehrten Berghotel Muottas Muragl hochfahren, wo unsere Unterlaender Fruehaufsteher das energiespendende Fruehstueck zu sich nehmen konnten. Das Berghotel feiert eben das 100-jaehrige Bestehen und ist u.a Ausgangspunkt fuer eine absolut geniale und steile Schlittelpiste.

Gemuetlich sind wir so um 10 Uhr gestartet. Nun aber recht zuegig laufend sind wir zum Bergruecken Cimas da Muottas in SO Richtung aufgestiegen. Nach einer kurzen und etwas vereisten Traverse und Abfahrt (Abfellen lohnt sich nicht) zum Lej Muragl 2715m, ganz hinten im Tal, haben wir die kurze Steilstufe in Angriff genommen. 

Nun im Schatten, in S Richtung mit guter Spur versehen , sind wir die maessig verfahrene Steilstufe in Spitzkehren  auf den kleinen Vadret da Muragl hochgelaufen und von dort weiter in logischer Linie zum Skidepot.

Vom Skidepot in 10 min etwas ausgesetzt in der NO Flanke oder besser direkt auf dem Grat zum Piz Muragl.

Die Aussicht auf die Berninagruppe und auf die umliegenden Berge ist phantastisch. Leider blies uns ein kalter wind um die Ohren und sind so relativ schnell wieder zum Skidepot abgestiegen.

Nun erwarteten uns 1400 Hoehenmeter Abfahrt ! Die Abfahrt ist schon maessig verfahren, ist doch dies eine oft begangene und beliebte Tour. Wir fanden aber ueberall immer wieder genuegend Platz und v. a. Pulverchnee fuer unsere eigene Spur. Im unteren flacheren Teil im val Muragl, insbesondere auf der linken Talseite am Nachmittag, Supergenuss Bedingungen mit genialem Pulverschnee. Der letzte Teil ab Tegia Muragl dann ist ein Safari auf harter Unterlage, im Wald und mit wenig Schnee.

Abschluss bei der Muragl Talstation.

Tour mit Lena und Chris. Vielen Dank !! 


Hike partners: ChrisGeo, MicheleK


Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD+
4 Mar 11
Piz Muragl 3157m · GingerAle
PD-
25 Mar 06
Piz Muragl (3157m) · Omega3
PD
4 Feb 06
Piz Muragl 3157m · Cyrill
WT5
12 Mar 02
Piz Muragl (3157 m) · rihu
T4 PD-
4 Sep 00
Piz Clüx - Piz Muragl · Delta

Post a comment»