Brisi (2279m) Nr. 3 von 7


Published by Bergfieber , 24 September 2012, 09h55.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:21 September 2012
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Churfirsten   CH-SG 
Time: 5:30
Height gain: 889 m 2916 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:Alp Selamatt (1390 m) - Mittelstofel (1470 m) - Brisizimmer (1621 m) - Brisi (2279 m) - Brisizimmer (1621 m) - Zinggen (1436 m) - Alp Selamatt (1390 m) - Alt Sankt Johann (891 m) / Distanz 14km
Access to start point:Mit dem Auto nach Alt Sankt Johann cff logo Alt Sankt Johann PP bei der Talstation, mit der Sellamatt-Bahn hinauf zur Alp Sellamatt (1390m)

Ein weiterer herrlicher Wandertag mit viel Sonne, nach Kalender wohl der letzte Sommertag. Leider habe ich am Ende der Tour Irgenwo auf dem  Parkplatz der Selamatt-Bahn mein GPS verloren (Garmin Etrex 30). Erst später Zuhause, bemerkte ich mit Schrecken den Verlust.
Aus diesem Grund fehlt bei diesem Bericht der sonst übliche GPS-Track. Hoffe mal, dass ich meinen treuen Begleiter mit viel Glück wieder bekomme.

Als Ausgangspunkt diente heute wieder die Alp Selamatt. Nach einer kurzen Bergfahrt mit dem Sessellift von Alt Sankt Johann auf die Alp Selamatt, startete ich die Tour kurz nach 09:30 Uhr. Wie schon letztes mal gelangte ich über den Lämboden nach Mittelstofel. Weiter südwestlich dem Wanderweg folgend zur Lochhütte und im Anschluss über die Selamatt. Der Weg zum Brisi zweigt dann links ab und folgt ein kurzes Stück zurück entlang der Teerstrasse. Nach wenigen Metern folgt man rechts der Kiesstrasse, welche hinauf zum Brisizimmer führt. Kurz danach wird der Wanderweg zunehmend steiler. Bei P.1797 zweigt der Pfad links ab und schlängelt sich im Zickzack den Bergrücken entlang hinauf. Im oberen Teil wird der Weg etwas felsiger, Schwierigkeiten gibt es jedoch keine. Letzte Schneeresten an schattigen Stellen konnten problemlos passiert werden.
Auf dem Brisi angekommen, konnte ich mit dem Feldstecher meinen Arbeitskollegen ausmachen, welcher auf der anderen Seite auf den Schibenstoll unterwegs war.
Während auf dem Brisi die totale Ruhe herrschte, war auf dem Schibenstoll eine wahre Völkerwanderung im Gange. Die Gipfelrast schmeckte mir unter diesen Umständen doppelt.
Während ich den Gipfelgrat Richtung Westen etwas erkundete, bekam ich ebenfals Besuch auf dem Brisi.
Der Abstieg führte bis zum Brisizimmer auf gleicher Route zurück. Da ich auf der Alp Selamatt noch eine kurze Verabredung hatte, ging es zügig über Langlitten, Hinderlücheren, Zinggen runter zur Alp Selamatt.
Der Möhl stand schon bereit und so konnten mein Arbeitskollege und ich auf den herrlichen Wandertag anstossen.
Im Anschluss wanderte ich gemütlich runter nach Alt Sankt Johann.








Hike partners: Bergfieber


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
9 Aug 15
Brisi · gurgeh
T3
T3
13 Jun 17
Brisi 2279m (ÖV) · leuzi
AD-
27 Jan 16
Brisi · Bartolus
AD-
26 Feb 15
Brisi · Urs

Comments (2)


Post a comment

rkroebl Pro says:
Sent 24 September 2012, 21h39
Nach dem Gipfel ist der Möhl schon das Highlight eines schönen Wandertages, gell. Ein himmlisches Getränk!

LG Ray

Bergfieber says: RE:
Sent 24 September 2012, 23h31
Ja wie recht hast Du doch, irgendwie wie ein Ritual nach dem Wandern ;-)

Grüsse Beat


Post a comment»