Fadererschneid


Published by bergmat , 3 October 2011, 11h15.

Region: World » Germany » Alpen » Berchtesgadener Alpen
Date of the hike: 2 October 2011
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   A 
Time: 3:00
Route:Pass Hallthurm - Untersberg

Auf den Untersberg führen viele Wege, eine interessante Wanderung über die Südwestseite geht entlang der Fadererschneid nach oben. Start der Tour ist der Wanderparkplatz in Hallthurm, direkt an den Wegmarkierungen geht es einen Fahrweg in den Wald. Am Abzweig (50m ) links halten und noch einmal später links halten. Der Fahrstrasse folgen bis zum Ende, einem Wendeplatz, dann scharf rechts in den Wald über einen Schotterweg. Der Einstieg ist gekennzeichnet durch eine Steinpyramide und nicht zu verfehlen. Er geht steil bergan, ist teilweise nur schwer auszumachen. Nach ca. 1,5 Std. gelangt man an eine (verschlossene) Berghütte und sollte hier die Aussicht auf Watzmann, Hochkalter, Lattengebirge, Hochstaufen  und Bad Reichenhall geniessen.

Hinter der Hütte geht dann steil weiter die eigentliche Fadererschneid entlang. Man wechselt zwischen Österreich und Deutschland, gut markiert mit Grenzsteinen. Der Weg ist nur spärlich und mit alten, verblassten Markierungen gekennzeichnet, teilweise wird er durch umgestürzte Bäume versperrt und man muss einen passenden Umweg suchen. Hilfreich sind aber hier die vielen Steinpyramiden. So vergeht die Zeit auf dem abwechslungsreichen Weg schnell und nach 1,5 Std. des Suchens und Findens kommt man oberhalb der verfallenen Vierkaseralm  heraus.

Die Tour ist nicht offiziell als Wanderstrecke eingetragen, sie ist abgelegen und man begegnet wenigen/keinen anderen Personen. Dafür ist die Kennzeichnung nicht (mehr) optimal, die alten Marken sind stark verblasst, immerhin gibt es viele Steinpyramiden, die den Weg weisen.

Hike partners: bergmat


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»