er gehört ihm,der Dank. danke Bidi............


Published by Baldy und Conny , 21 May 2011, 22h02.

Region: World » Switzerland » Bern » Berner Voralpen
Date of the hike:21 May 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Route:Schiessstand Aeschlisbüehl-P.849-Teufschlatt-Zapfenmoos-Wasserfall-Schiesstand-P.895-P.894-Fuchsegg-Bach-Dörfli-Zopfe-P.895-Schiessstand
Access to start point:mit PW via Thun-Steffisburg-Fahrni Schiessstand Aeschlisbühl
Maps:Swiss Map

............für den Bericht und die genaue Beschreibung des Standortes der Frauenschuhe. Als ich den Bericht Anfangs Woche las, wusste ich, wo es am Samstag hingehen würde. Da wir noch nie Frauenschuhe in Natura, ausser den gezüchteten natürlich, sahen, musste das einfach sein.

Dank Bidi's genauer Beschreibung fanden wir auf Anhieb den Parkplatz beim Schiessstand Äschlisbühl. Aber oha, da wimmelte es ja von PW's. Auch bei den Schiessstand-Scheiben waren etliche Fahrzeuge abgestellt. Entweder haben alle Bidi's Bericht gelesen oder da haben viele ein Insiderwissen. 

Verfehlen kann man die Orchideen nicht. Man folgt einfach den Leuten, die alle das gleiche vorhaben wie wir.
Einmal auf dem Trampelpfad sind sie nicht mehr zu verfehlen. Am Ende des Pfades gelangt man zu einem hübschen, idyllischen Platz an der Rottache mit gewaltigem Wasserfall. Retour geht es den gleichen Weg, doch kann man den vielen Spuren die vom Weg abweichen gut folgen, man stösst immer wieder auf Blüten. 

Wieder bei P.849 entschliessen wir uns noch für eine kleine Runde via P.894, Fuchsegg, Bach und Dörfli wieder zurück zum Parkplatz

mit Franca

Hike partners: Baldy und Conny


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
17 May 12
Aeschlisbüel Rundgang · beppu
T2
24 Jun 20
Rotache · BaumannEdu
T2
PD
T3

Comments (2)


Post a comment

bidi35 says: danke fürs Komplimänt!!
Sent 21 May 2011, 23h03
freut mich, dass euch mein Bericht zu dieser kleinen Genusswanderung animiert hat.
Wie ich sehe, hat es noch andere Sachen zu bewundern.

Jörg, mein anderer Wanderkollege (der von den Orridi) hat meinen Bericht seinen Getreuen geschickt und wird mit ihnen nächsten Dienstag zu den Froueschüeli gehen (Kreuzweg-Froueschüeli-Brenzikofen). Vielleicht juckt es mich auch noch einmal.

War heute mit laponia41 und gerberj an der Niwärch-Putzete. Peters Bericht wird wohl in den nächsten Tagen auf Hikr erscheinen.

LG Heinz

Felix says: unglaublich!
Sent 23 May 2011, 13h16
diese Pracht - in diesem Ausmass;
eine Augenweide!

lg Felix


Post a comment»