Pazolastock (Piz Nurschalas) North Face


Published by moesimaa , 30 March 2011, 13h33.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:28 March 2011
Ski grading: D
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Time: 3:00
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:Aufstieg: Oberalppasshöhe - Sommerwanderweg zu Puozas dil Lai - südwestlich auf den Westgrad - über die Wächte in die Ostflanke - Schlussaufstieg über den Nordgrat. Abfahrt: vom Gipfel direkt ins steile North Face und nordwestlich zurück Richtung Oberalppass
Access to start point:MGB-Bahn ab Andermatt
Accommodation:Maighelshütte, Andermatt, Surselva
Maps:256S

Auf der Suche nach einer der letzten Skitouren dieser Saison, entschieden wir uns für den Pazolastock direkt ab der MGB Station auf dem Oberalp.

Ganz ursprünglich wollten wir mit dem Auto den Pass hoch, weil wir wussten, dass sie Strasse fast bis ganz oben aper war. Dieses Unterfangen klappte dann auch ziemlich gut (4x4 sei Dank), jedoch nur bis zum Restaurant Nätschen. Dort war die Barriere mehrmal vernagelt und liess sich leider nicht öffnen :-) Somit wieder zurück nach Andermatt und mit dem 8.27 Bähnli auf den Oberalppass. Auf der Passhöhe erwartete uns weit besseres Wetter als eigentlich angenommen, ein Wechselbad aus Sonne, Wolken, Nebel und leichtem Schneefall.

Auf der Normalroute stiegen wir zuerst relativ steil zu Puozas dil Lai auf und von dort weiter auf den Ostgrat des Pazolastock und diesem nach oben folgend bis unter die Felsen (2520m). Über die Wächte gehts hier weiter Richtung Süden, quer durch den Osthang und auf dem Nordgrat wieder aufsteigend bis zum Gipfel. 

Nach der wohl verdienten Zmittagpause bei der Hütte auf dem Gipfel (wo wir noch diversen Abfall von unseren Vorgängern mitgenommen haben; es gibt doch immer wieder unvernünftige Leute!!!) wagten wir einen Blick von oben in die Nordflanke des Pazolastock. Ein kleiner Hauch von Bigmountain-Freeriding! :-)

Nach einer kurzen Nacht waren unsere Beine eigentlich schon sehr müde, doch wir entschieden uns als Abfahrtsvariante genau dieses unberührte North-Face. Oben im steilen waren die Schneeverhältnisse perfekt, um die vielen Rocks umfahren zu können. Weiter unten im flacheren Nordhang fanden wir sogar noch untouched Powder, wurde weiter unten aber immer schwerer, jedoch tiptop fahrbar bis zu unterst. Verhältnisse sollten durch die Nordexposition noch eine Weile gut bleiben. Auch die normale Abfahrtsroute entlang dem Aufstieg sollte noch länger gut möglich sein.
 
Alles in allem war diese Abfahrt mehr als wir uns am Morgen noch erträumt haben: cirka 45° Drop-In ganz oben, keine Spuren bis weit nach unten, Powder nach solchen Temperaturen...

Unten angekommen ging es direkt ins Restaurant Piz Calmot auf dem Oberalppass: Bier, Älplermakronen, Zwetschgenwähe - weltklasse!

Mit der MGB zurück nach Andermatt und ab nach Hause, was für ein Tag!

Hier noch das SEEEEEEHR EMPFEHENSWERTE Go-Pro Video von Salomon, thx dude!!!!
http://www.vimeo.com/21673292

Hike partners: moesimaa


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

21 Dec 14
Ski verloren am Pazolastock · nitrald
PD
18 Mar 12
Pazolastock (2740) · Raphi
PD
26 Dec 06
Pazolastock 2740m · stebe
PD+
16 May 16
Pazolastock 2740m · Bergamotte
PD
7 May 16
Pazolastock · Makubu
PD

Post a comment»