Piz Buin


Published by MunggaLoch , 16 March 2022, 19h48.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:12 March 2022
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: Buin-Gruppe   CH-GR   A   A-V 
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:Tuoi Hütte - Plan Mezdi - Fuorcla dal Cunfin - Buinlücke - Piz Buin - gleiche Route retour
Accommodation:Tuoi Hütte, sehr zu empfehlen!

Bestes Bergwetter empfängt uns heute Morgen. Nach dem Sturm von gestern (*Hinter Jamspitz) bin ich etwas überrascht. Ob das wohl lange hält?

Wir gehen heute gegen Westen. Es geht zuerst steil aufwärts. Der Schweiss kommt vor der Sonne hervor.

Weiter oben geht es dann eher flach, bis zum Pass bei Plan Mezdi. Es eröffnet sich die ganze Ebene von La Cudera, vom Verstanclator bis zum Silvrettapass. Phantastisch!

Wir gehen weiter und steigen steil auf zum Übergang, etwas südöstlich von der Fuorcla dal Cunfin. Über die Fuorcla dal Cunfin geht man eigentlich nicht mehr… Zu fest ausgeapert sind beide Seiten. Wie sieht es wohl hier in 10 Jahren aus?

Wir fahren mit den Fellen ab und traversieren zur Buin Lücke. Hier ist das Skidepot. Wir sind nicht ganz alleine…

Wir tauschen die Skis gegen Steigeisen und die Stöcke gegen einen Eispickel. Der Aufstieg zum Gipfel sind dann gut 250 hm. Es ist sehr schön, hat aber zwei Stellen, welche nicht zu unterschätzen sind. Ich fand es einfach toll!

Auf dem Piz Buin wollte ich schon lange stehen, somit geht heute ein kleiner Traum in Erfüllung!

Fast wären wir durch das Couloir abgefahren, die Verhältnisse wären wohl perfekt gewesen. Aber mit der Gruppe ist es dann doch etwas zu riskant. So gehen wir ungefähr der Aufstiegsroute zurück.

Zuerst wieder mit den Fellen bis zur Fuorcla dal Cunfin. Ab hier fahren wir ab. Steil und nicht in schönem Schnee.

Ganz am Schluss gibt es noch ein paar Schwünge im aufgeweichten Schnee. Diese haben mir gefallen und haben mich, zusammen mit dem Gipfelerfolg, für die Strapazen entschädigt.

Was jetzt noch kommt ist Zugabe (*Dreiländerspitze)…

Fazit: Endlich mal auf dem Piz Buin. Und wenn alles klappt, im September nochmals ;-)



Anmerkung für Nachahmer: Für das Nachlaufen von Touren reicht das grammatikalische und inhaltliche Verständnis dieses Berichts nicht unbedingt aus. Nebst Respekt gegenüber der Natur ist auch Grundwissen (z.B. über die Schwierigkeitsstufen der T-Skalen oder Lawinengefahrenstufen) und eine seriöse Tourenplanung notwendig: Bin ich der Tour gewachsen? Ist meine Ausrüstung genügend? Lässt das Wetter und die Jahreszeit diese Tour zu?
Falls jemand mit meiner Tourenbeschreibung inhaltlich nicht zufrieden ist (besonders bezüglich Schwierigkeit), soll er sich bitte bei mir per Nachricht oder Kommentar melden! Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten...

Hike partners: MunggaLoch


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing


Geodata
 55862.gpx Hütte bis Buinlücke
 55863.gpx Piz Buin
 55864.gpx Teil der Abfahrt

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD II PD+
23 Mar 19
Piz Buin Grond 3312m · Bombo
PD
T2 PD II
26 Jul 15
Piz Buin, 3312m · Linard03
II D-
23 Mar 13
Piz Buin · orome
T5 PD
PD
AD
9 Mar 12
SILVRETTA-SKITOUR: · hgu
PD+ II
23 Jul 12
Piz Buin 3312m, S-Couloir · Will
T2 PD II

Comments (2)


Post a comment

Nyn says:
Sent 16 March 2022, 20h32
Da kommen einige Erinnerungen hoch. (ca 30 Jahre her :D)
Die Buinrinne (ab Buinlücke direkt nach Süden) konnten wir damals abfahren, - oben gehörig steil^^

VG, Nyn

MunggaLoch says: RE:
Sent 17 March 2022, 06h35
Also steil wird es immer noch sein ;-)
Generell wird vom Couloir abgeraten, wegen Steinschlag vor allem von Seiten kleiner Buin.
"Aber"... abwärts geht es ja recht schnell... es hatte schon Spuren drin. Und ich glaube, die Bedingungen wären so gut wie nicht oft gewesen...
Aber mit der Gruppe sind wir rund herum!
Gruass, Martin


Post a comment»