Grosse Zinne, Dibonakante (IV)


Published by trecime , 18 November 2021, 22h50.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:10 August 2019
Climbing grading: IV (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Accommodation:Rifugio Lavaredo

Die Drei Zinnen stehen wie kaum eine andere Berggruppe für alpines Felsklettern schlechthin. Wem die erstaunlich leichten Normalwege zu wenig herausfordernd sind und die Nordwände der Grossen und Westlichen Zinne zu schwierig (Normalbergsteigern wie mir), für den gibt es die wunderbare Option, diese Ikonen des Alpinismus über die drei klassischen Kanten zu besteigen: Dibonakante (Grosse Zinne), Demuthkante (Westliche Zinne) und Gelbe Kante (Kleine Zinne). Diese Reihenfolge bietet sich an, denn sie repräsentiert zwar abnehmende Gipfelhöhe, aber zunehmende klettertechnische Schwierigkeiten. Ich schreibe diesen Bericht über die Dibonakante nach Abschluss der Trilogie und daher mit etwas verblasster Erinnerung an die Details, daher lasse ich die Bilder sprechen und beschränke mich auf ein paar allgemeine Bemerkungen. Ich empfand die Kletterei (max. IV+) als durchgängig genussvoll, war allerdings auch bequem als Seilzweiter mit Bergführer unterwegs (danke, Christoph!). Die Tour ist allerdings recht lang: 14 Seillängen bis zum Ringband, dort kann man entweder in die Normalroute wechseln (was wir machten) oder noch vier Seillängen den Verlauf der Kante zum Gipfel folgen; letztere dann allerdings in etwas brüchigem Gelände. Die Absicherung ist «klassisch»: Es stecken ein Haufen Rostgurken in mehr oder weniger weiten Abständen, die man als ängstliches Gemüt besser noch mit mobilen Sicherungen zwischensichert bzw. verstärkt. Der Abstieg über den Normalweg ist etwas unübersichtlich und erfordert auch noch einmal recht viel Zeit, dafür gibt es hier solide Stangen zum Abseilen. Insgesamt ist es eine traumhafte lange Tour, bei der man das Klettern einfach geniessen kann. Eine Nebenwirkung ist allerdings damit verbunden: der nicht zu unterdrückende Wunsch, die Kanten der benachbarten Zinnen auch noch in Angriff zu nehmen!

Hike partners: trecime


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3 III
11 Oct 14
Jubiläumstour Große Zinne · yeti11
T2
10 Oct 07
Umzinnung · GingerAle
T5 III
III
T6 AD IV

Post a comment»