COVID-19: Current situation

Frühling im Jura: Jolimont W-Grat


Published by Kik , 1 April 2021, 11h00.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike:31 March 2021
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-JU 
Time: 5:00
Height gain: 570 m 1870 ft.

Über dem Tälchen von Bonembez gibt es ein kleines, sonniges Klettergebiet. Ich nehme daher an, dass eine Spur über den Westgrat des Jolimont geht und laufe von Glovelier erst über den WW, dann auf ehemaligen Feld- und Forstwegen zum alten Steinbruch am Fuss des Westgrates. Auf meiner recht überwachsenen Route finde ich einen Wildsauschädel. Von der Kurve des Zufahrtssträsschens zum Steinbruch führen nur Tierspuren zum Westgrat hoch. Ich folge ihnen bis an den Fuss des markanten Turms. Hier liegt recht viel Altholz, durch das ich mich links des Felszahns den steilen Hang hocharbeite. Neben dem Zacken erreiche ich den Grat. Er ist grasig, mit lichtem Föhrenwald, Schneeball und Eichen besetzt und fällt nach rechts felsig ab, ein richtig genüsslicher Jurawandergrat.
 
In einer kleinen Senke treffe ich auf eine Kette, die von Baum zu Baum gespannt nach Bonembez hinunterführt, der Abstiegsweg der Kletternden. Von hier an kann ich einer Spur über den Grat folgen, teils sogar ausgeschnitten, später wieder spärlicher. Dann komme ich an einem Felsenfenster vorbei; es fällt fast senkrecht zum Wald darunter ab. Das Stück Grat darüber sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus.

Nach einer sonnigen Pause vor Pt. 969 erreiche die Weiden von Jolimont mit ihren Osterglocken. An der leider geschlossenen Wirtschaft vorbei folge ich erst dem WW nach Undervelier und nehme dann den Forstweg ins Montépoirgeat. Im Frühlingswald hat es Teppiche von Huflattich. Von den Weiden von Melnats sieht man an die prächtigen Felsaufschwünge der letzten Klus der Sorne, auch dort wird geklettert. Der Sorne entlang komme ich nach Berlincourt, und weil der Bus gerade abgefahren ist, laufe ich zu Fuss nach Glovelier.

Hike partners: Kik


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»