COVID-19: Current situation

Auf Spurensuche im Val Niemet


Published by Roald Pro , 17 October 2020, 22h18.

Region: World » Switzerland » Grisons » Avers
Date of the hike:17 October 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   I 
Time: 7:30
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 850 m 2788 ft.
Route:Ich verweise auf die Wegpunkte und die GPS Aufzeichnung (18,5 km).
Access to start point:Mit dem Auto nach Innerferrera. Gratisparkplatz unten beim Werkhof.
Accommodation:Gasthaus Alpenrose, Innerferrera.

Meine heutige Winterwanderung ging von Innerferrera durch das Val Niemet zum Pass da Niemet und zurück. Ich habe auf der ganzen Wanderung keine andere Menschen getroffen. Dafür habe ich ein paar Wildtiere beobachtet, und auch recht viele Spuren von Wildtieren gefunden.

Beim Aufstieg war es noch neblig grau mit ein paar Schneeflocken in der Luft. Ab etwa 1600 m ü. M war die Alpstrasse mit wenigen cm Neuschnee bedeckt. Ideal also um Tierspuren zu suchen. Ich habe Spuren von Eichhörnchen, Reh, Fuchs, Hase, und (vermutlich) Hermelin gesehen. Ein paar Reh habe ich auch live gesehen. Dann gab es noch möglicherweise Spuren von einem Luchs, da bin ich mir aber nicht so sicher.

Bis Alp Sura gab es nur wenig Schnee, aber der weitere Weg Richtung Pass war natürlich schneebedeckt. Im Schnitt etwa 15-20 cm Schnee, aber stark verblasen. Stellenweise war der Schnee bis zu einem halben Meter tief. Wegen dem Schnee zog sich der Schlussaufstieg etwas in die Länge. Für Nachahmer kann es sich lohnen Schneeschuhe mitzunehmen, oder zumindest Gamaschen. Kurz bevor ich den Pass erreichte, kam die Sonne raus!

Nach der Mittagsrast ging es auf der gleichen Route wieder zurück. In der Nähe von der Alp Niemet habe ich noch ein paar Gämsen gesehen. Und zum Schluss ist mir auch ein Eichhörnchen üben den Weg gelaufen.

Hike partners: Roald


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»