Zwei 3000er an einem Tag: Wildes Mannle und Urkundkolm


Published by SCM , 19 September 2020, 22h25.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:17 September 2020
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 4:15
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:8.6 KM

Will man die Wildspitze aus nächster Nähe sehen ist das Wilde Mannle ein ideales Gipfelziel. Direkt hinter dem Wilden Mannle ragt die vereiste Ostwand der Wildspitze auf. Bestiegen wird das Wilde Mannle normalerweise von Vent aus. Mit der neuen Wildspitze Seilbahn ist der Gipfel in weniger als 1 Stunde Fussmarsch erreichbar.

Von der Bergstation der Seilbahn aus folgen wir dem beschilderten Wanderweg. In einigen Kehren führt der Weg über Wiesengelände bergauf. Bald erreicht man eine Verzweigung. Hier muss man sich entscheiden ob man über den Normalweg auf das Wilde Mannle steigen will, oder aber über den Rofenkarsteig. Wir entscheiden uns aufgrund des Nebels und des leichten Regens für den Normalweg. Dieser führt uns nun steiler durch Blockwerk bergauf auf den breiten Rücken des Wilden Mannles. Nun sind es nur noch wenige Meter bis zum grossen Gipfelkreuz. 45 Minuten nach dem Start sind wir bereits dort. Das Wetter hat sich zwar ein wenig gebessert, allerdings bleibt uns leider die Aussicht auf die Wildspitze verwehrt.

Für den Abstieg entscheiden wir uns für den Rofenkarsteig. Dafür überschreitet man den breiten Rücken des Wilden Mannles und steigt dann auf der Nordseite durch ein steiles und seilgesichertes Kar hinunter auf eine alte Gletschermoräne. Dieser folgt man bergab bis zur einer Weggabelung. Hier könnte man zurück zur Seilbahn gehen, oder wie wir zur Breslauerhütte. Dieser Weg führt nochmals ein wenig bergab, überquert einen Gletscherbach und steigt dann wieder an. Die letzten paar 100 Meter führen dann auf gleicher Höhe bleibend zur Hütte.

Nach einer kurzen Stärkung in der Hütte erkunden wir den Weg zum Urkundkolm. Dieser ist schwarz kategorisiert und mit 1.5 Stunden angegeben. Beides ist völlig übertrieben. Nach 25 Minuten stehen wir bereits auf dem Urkundkolm. Leider ist auch hier die Aussicht nicht viel besser. So steigen wir bald wieder ab zur Breslauer Hütte und dann direkt zur Bergstation der Seilbahn.

Hike partners: SCM


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»