COVID-19: Current situation

Furggelenstock


Published by D!nu , 10 March 2020, 21h08.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 8 March 2020
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Alptaler Berge   CH-SZ   Mythengruppe 
Time: 3:30
Height gain: 597 m 1958 ft.
Height loss: 597 m 1958 ft.
Route:9,2 km

Bei dieser Rundtour überraschte uns das märchenhafte Ambiente welches durch die nächtliche Schneeschauer entstand. Die Rundtour ist durchgängig mit Markierungsstangen abgesteckt, es handelt sich um eine offizielle Schneeschuhtour, welche durch ein grosses Wildschutzgebiet führt. Im Wildschutzgebiet ist auch der Auerhahn zuhause. Daher ist es ausdrücklich untersagt, die abgesteckte Route zu verlassen, da man neben einer möglichen Busse auch diese sehr sensiblen Tier aufscheucht.

Wir parkieren unseren PW auf dem grossen Parkplatz am Alp-Bach, direkt bei der Brücke, wo der Schneeschuhpfad beginnt. Auf den Furggelenstock führt auch eine offizielle, beschilderte Skitour. Der Schneeschuhpfad führt jedoch offiziell öfters durch den Wald, wobei die Skitour meistens in der Waldschneise auf direktem Weg zu Furggelenhütte führt. Also watscheln wir zu fünft mit den Schneeschuhen gemütlich durch den märchenhaft verschneiten Wald. Slalommässig kommen wir Höhenmeter für Höhenmeter hinauf zur Furggelen. Im Rückblick mag uns der Mythen öfters entzücken.

Bei der Furggelen angekommen suchen wir uns einen gemütlichen Mittagsplatz an der Stallwand und geniessen bei unserer verdienten Mittagspause die warme Sonne. Die Motivation der Kinder hält sich in Grenzen, die Wärme drückte im Aufstieg auf die Spassbremse. Mit einem leckeren Sandwich im Bauch stieg die Motivation wieder auf's Maximum und es wurde plötzlich um den vordersten Platz in unserer Karawane gekämpft. Im steilen Gelände stiegen wir wiederum dem offiziellen Pfad entlang hinauf bis zum Furggelenstock, wo wir vor allem das Panorama in den Südwesten genossen.

Entlang des Grates watschelten wir nun bis zur Halbegg beim Brünnelistock. Endlich stand der Abstieg durch den tollen Pulverschnee bevor. Über uns zeigte die Sonne einen besonderen Lichteffekt. Ein Halo (Runder Regenbogen) bildete sich rund um die Sonne. Bis zum Zwäcken folgten wir dem Schneeschuhpfad, bevor wir über eine Waldschneise direkt zur Alpstrasse abstiegen. Diese Waldschneise befindet sich entlang bzw. direkt ausserhalb des Wildschutzgebietes. Entlang der breiten und mit einem Pistenbulli präparierten Abfahrtspiste/-strasse erreichten wir wieder den Parkplatz, wo wir unseren PW abgestellt hatten.


Hike partners: D!nu, Al3star


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»