COVID-19: Current situation

Mareiter Stein (2192m) von Norden, Stubaier Alpen


Published by Tef , 23 March 2020, 21h01.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:11 January 2020
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Access to start point:Von Sterzing ins Ridnauntal über Ridnaun bis nach Entholz. Dort links am kleinen Skigebiet vorbei, an einem Hotel und Bauenrhof und weiter bos zum Winterparkplatz
Maps:outdooractive.com

Den Mareiter Stein haben wir bereits zweimal besucht, einmal als Schneeschutour über den langen Ostrücken, das zweite mal von Süden aus dem Ratschinger Tal.
Die zweite Variante ist im Winter nicht möglich, aber es gibt noch einen weiteren Winterzusteig aus dem Ridnauntal, den ich heute vorstellen will.
Dabei ist der Anstieg bis zur Wurzeralm identisch mit dem der Wurzer Alpenspitze, die ich vor einem Jahr bestiegen habe. Oben vom Rücken quert man dann nach links und über Mulden geht es hinauf zum Sattel westlich des Gipfels. Folgt noch eine kleine Steilstufe und schon ist man auf dem Aussichtsberg der Extraklasse.
Und wie so oft in Südtirol ist es selbst auf solch einer schönen Tour bei gutem Wetter einsam, während sich nördlich vom Brenner die Tourengeher auf die Skier steigen.
Na gut, es gibt unten einen gewissen Waldanteil, aber wegen der Steilheit des Geländes ist man zügig durch. Die Lawinengefahr ist bei guten Verhältnissen sehr gering, weil man sich selten in Steilgelände befindet.
Ich bin heut mit dem Auto noch a bissal weiter hoch zu einem Parkplatz für Tourengeher. So spart man sich den Weg durch das kleine Skigebiet.
Vom Parkplatz geht es auf einer Forststraße nach links, bis nach wenigen Minuten der Steig recht in den Wald hinauf führt. Zügig geht es im steilen Wald nach oben, bei Straßenkreuzungen folge man immer den Wanderschildern. Schließlich wird das Gelände flacher und schon tritt man aus dem Wald und hat den "Wow" Ruf auf den Lippen.
Über Wiesen geht es auf die Wurzeralm zu, ich lasse sie aber etwas rechts liegen. Linkerhand befindet sich ein Rücken, zu dem ich nun hochsteige. Oben angekommen, ginge es geradewegs zur Wurzer Alpenspitze, links sieht man schon den Mareiter Stein.
Ich wandere schräg nach links mit nur wenige Höhenverlust über den breiten Rücken, quere dann nach links zu einer Mulde, die nun leicht ansteigend zum Rücken westlich des Mareiter Stein führt. Über eine kurze Steilstufe erreicht man den weitläufigen Gipfelbereich, das Kreuz steht etwas tiefer. Ganz alleine genieße ich das traumhafte Panorama!
Fazit: eine weitere, wunderschöne Wintertour aus dem Ridnauntal

Hike partners: Tef


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»