COVID-19: Current situation

Murtersattel und Murtaröl


Published by phono , 16 October 2006, 10h36.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:14 October 2006
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 2 days
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.
Access to start point:cff logo Vallun Chafuol (P3)
Access to end point:cff logo Zernez
Accommodation:Chamanna Cluozza

Ein Herbstwochenende im Nationalpark mit allen Wetterlagen.

Tag1:
Start bei P3 mit bewölktem Wetter. Aufstieg auf markiertem Weg Richtung Murtersattel (2545). Ab 2000m erste Gemsen welche den Winterspeck ansetzen. Vor dem Gipfel dann nicht nur Kälte sondern gleich Graupelschauer. Der Winter streckt seine Finger aus. Ohne Aussicht und unter dauerndem Eis-Beschuss (später abgelöst durch strömenden Regen) Abstieg Richtung der trockenen Chamanna Cluozza.

Tag2:
Morgens um 0800 regnets allen Wettervorhersagen zum Trotz. Aus der Fuorcla Val Sassa wird wohl nichts. Nach Ende des Regens verlassen wir die Chamanna Cluozza im Nebel Richtung Zernez. Vor dem finalen Abstieg drückt endlich die Sonne partiell durch. Deshalb machen wir von der Bellavista aus die Schlaufe über den Grat zum Murtaröl (2579) hoch mit anschliessendem Abstieg nach Zernez. Gemsen gabs en masse zu sehen, ein einziger Hirsch hat sich ziemlich schnell verzogen.

Die Chamanna Cluozza hat am 15.10. die Türen für diese Saison geschlossen.

Mit bb & den sijus

Hike partners: phono


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»