Piz Cavradi


Published by D!nu , 30 May 2019, 18h17.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:30 May 2019
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Gruppo Piz Blas 
Time: 4:00
Height gain: 798 m 2617 ft.
Height loss: 798 m 2617 ft.
Route:11,4 km

Endlich haben wir es geschafft :-D Mein ältester Sohn dufte heute mit mir zur Skitour zur Maighels Hütte. Die Tourenski, welche sich meine Söhne teilen müssen, bekamen meine beiden Söhne zu Weihnachten. Denn mitnehmen werde ich erstmal nur einen gleichzeitig. Es ist mir wichtig, dass ich sie in der Technik, Lawinenkunde und was alles sonst noch dazu gehört robust Anlehren kann. Beide sind Top motiviert und haben mich vorletzte Saison darauf angesprochen, wenn es denn bei ihnen endlich soweit sei?

Mit staunen erwischten wir noch den letzten Parkplatz an der Oberalppassstrasse bei P.1830. Kurz über die Passstrasse + Rund 50 Meter und schon durften wir die Skier montieren - Schnee hat's für die nächsten Tage noch genügend. Via Alp Milez gingen wir zum Bach "Rein da Tuma". Das Gelände wurde entlang des Baches steiler, sodass ich meinem Sohn Support leisten musste. Er vollbrachte die Steigung mit Vorsicht und Respekt. Oben auf der Fläche angekommen ging es im grossen Bogen um den Hügel "Siara". In den Steigungen übten wir mehrmals die Spitzkehren, wie wir es bereits bei der Alp Milez geübt hatten. Witzigerweise machte mein Sohn die erste Spitzkehre intuitiv, obwohl es diese bei der Alp Milez nicht gebraucht hätte :-)

500 Höhenmeter genügen für die erste Skitour - und so machte mein 15 Jähriger Sohn in Absprache mit mir alleine eine Pause in der offenen Maighels Hütte (Sie ist noch nicht bewirtet, die Hüttenwarte waren am putzen). Während dessen stiess ich meine Skier mit Harscheisen den steilen Gipfelaufbau des Piz Cavradi hinauf. Unter der ca. 5-10 cm dicken Neuschnee Schicht schlummerte eine einzige Eisplatte. Das Wetter wechselte inzwischen - über dem ganzen Tal thronte ein Wolkendeckel. In Schwüngen fuhr ich nach erfolgreichem Gipfelbesuch zurück zur Maighels Hütte, wo mein Sohn in der Wärme wartete. Zusammen zogen wir die seinen Felle ab und montierten anschliessend die Abfahrtutensilien (Helm / Handschuhe etc.). Nach einem warm-up (Ich mache jeweils nach Pausen vor der Abfahrt ein Stretching) fuhren wir gemütlich das sehr, sehr Flache Tal hinaus, Richtung Nurschalas, wo es dann auch angenehm steiler wurde und wir beide den Hang noch in vollen Schwüngen geniessen konnten, bevor wir im Krokussen-Meer landeten. Die Schneeverhältnisse und auch die Temperatur waren Top!


Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3 PD
AD-
WT2
T2
28 Jul 18
Wandern im Maighelstal · sniks

Post a comment»