COVID-19: Current situation

Piz San Gian


Published by Xinyca , 19 March 2009, 23h32.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:17 March 2009
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Bernina-Gruppe   Corvatsch-Sella-Gruppe 
Time: 3:15
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Route:Mittelstation Corvatsch-Piz Surlej-St. Moritz Bad
Maps:1257

Start von der Mittelstation Corvatsch (Saisonabonnement ist doch praktisch!). Abfahrt bis ca. 2400m.ü.M. noch vor Margun Vegl. Im Südwestwand tat die Sonne schon das ihrige die letzten Tage, schon nach ein paar Meter gab es ohne Harscheisen kein Vorwärtskommen mehr. Aufstieg unter dem Munt Arlas durch, beobachtet von -zig horizontbildenden Steinböcken. Vor der Grat senke bei P.2984 wichen wir in die Flanke aus und stiegen steil mit vielen Spitzkehren auf den Grat auf. Mit Glück und Geschick meiner Begleitung erwischten wir die richtige Stelle um in die Ostflanke des Piz Surlej einzustechen. Auch P. 3285 umgingen wir ostseitig und gelangen danach wieder auf den Grat und erreichten gleich den Piz San Gian.
Die Abfahrt erst steil bis auf den Vadret da Rosatsch, darauf im Pulver bis an den Südhang des Ova Cotschna. Mit etwas Suchen fand sich auch da noch etwas Pulver, doch er war spärlich gesät. Durch den Lavinenchängel gelangen wir schliesslich zur Hahnenseeabfahrt und von dort bis nach St. Moritz Bad.


Hike partners: Xinyca


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»