...ist der Wind zu stark, bist du zu schwach! Mugel Hike & Hike-Tour


Published by mountainrescue , 4 June 2017, 10h29. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Außerhalb der Alpen » Steiermark » Gleinalpe
Date of the hike: 4 June 2017
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 2:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Route:Sommerparkplatz - Mugelsender
Access to start point:Auf der S6 bis Niklasdorf (zwischen Leoben & Bruck) und nach S in den Niklasdorfer Graben bis zum Ende der Fahrmöglichkeit.
Maps:Amap Digital, WK 132 Gleinalpe - Lipizzanerheimat - Leoben - Voitsberg, Wanderkarte 1:50.000

Die letzten Tage ist es immer ziemlich schwül und ab dem Nachmittag kommt es zu ständigen Überentwicklungen. Gestern hatte eine hartnäckige Hochnebeldecke bis zur Mittagszeit einen Flug unmöglich gemacht und nach dem "Aufreißen" waren bald die ersten Überentwicklungen am Himmel zu beobachten gewesen, die für mich einen Flug nicht erstrebenswert erscheinen ließen.

Heute war es im Tal schon von der Früh windschwach, also startete ich einen Versuch... Man(n) hätte allerdings dem Flugwetterbericht vertrauen sollen, der in 1500 m Seehöhe, bereits am Vormittag, 10-15 ktn vorhergesagt hatte. 

Beim Aufstieg auf den Sender floss der Schweiß in Strömen und kein Lufthauch kühlte die verschwitzte Stirn. Ein schwül-heißer Tag auf der MugelDas änderte sich jedoch schlagartig als ich den Sender erreichte, denn dort herrschte schon eine steife Brise vor... also wurde die schöne Landschaft genossen, etwas getrunken, kurz Pause gemacht und dann ging es wieder flotten Schrittes zurück ins Tal.

Tja, das ist das Schicksal des Paragleiters - wenn der Wind nicht passt, geht es wieder per Pedes zurück ins Tal - oder ist der Wind zu stark, bist du zu schwach! ☺

Hike partners: mountainrescue


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»