COVID-19: Current situation

Balladrum + Monte Garzo "Havanna"


Published by sniks , 7 May 2017, 14h55.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike:29 April 2017
Climbing grading: 5c (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Gruppo Poncione Piancascia   CH-TI   Gruppo Gridone 
Time: 2 days
Access to start point:Balladrum: Von Arcegno her durchs Dorf fahren, nach dem Wald in der Kurve PP rechts vorhanden Monte Garzo: Rund um die Eisenbrücke

Dieses Weekend zog es mich erneut ins TI. Wir wollen Balladrum erkunden und am zweiten Tag am Monte Garzo eine MSL machen.

Balladrum
Anfahrt: Durch Arcgno fahren, so kommt man automatisch zu dem PP, welche sich auf der rechten Strassenseite befinden.
Zustieg: nicht den ersten Waldweg nehmen, sondern etwas der Strasse folgen und dort links in den Wald gehen. Dann gleich den ersten Weg rechts nehmen. Weitergehen bis zum Steinmännchen rechts, dort absteigen. Und schon steht man im Sektor B. Ca. 5 min.
Felsen: dieser ist Top! Griffig, super Routen! Uns gefiehl es super! Ist Südexponiert mit Blick auf den See.
Wasser: Brunnen in Arcegno, mit dem Auto ca. 5-7 min.

Monte Garzo
Wir waren bereits beide einmal dort. Wir wollen eine leichte MSL machen, die wir beide noch nie gemacht haben: Havanna
Anfahrt: Man suche sich einen PP rund um die Eisenbrücke. Fanden wir heute rasch, da wenig Autos hier waren.
Zustieg: Bei dem Haus geht es rauf, dann links in den Wanderweg einsteigen. Wir steigen hoch zum Sektor B. Da wir eine Weggabelung falsch erwischen, mussten wir uns etwas zum Einstieg rüberhangeln.
Die Havanna ist dann schon etwas schwieriger als die Harlem, welche ich vor knapp einem Jahr gemacht hatte. Je höher wir waren, je besser ging es. Ganz schön plattig, diese Havanna! Weiter oben wird es griffiger, wir finden viele Schuppen und Schüppchen, Leisten (i love it) und Ritzen. Herrlich!
Ganz oben sollte es gemäss Topo eine Kette zum T5 Abstieg haben. Die ist nicht vorhanden, sieht eher so aus, als ob es hier mal gebrannt hätte. Das erklärte dann auch, weshalb die anderen Seilschaften abgeseilt haben. So tun wir es ihnen gleich. Mit meinem 50m Zwillingseil können wir jeweils einen Stand überspringen und sind sehr rasch wieder unten.
Wir waren ca. 4 Std in der Route, hatten viel Zeit in den ersten zwei SL verloren da diese extrem plattig sind. Danach kamen wir besser voran, hatten uns auch wieder an den Kletterstil gewöhnt. Schön wars!

Vielen Dank meinem Begleiter Luciano für diese zwei tolle Tage und die Kameradschaft!

Hike partners: sniks


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

6a+
1 May 13
Kletterferien im Tessin · Aendu
T1
1 Mar 15
Passeggiata ad Ascona · morgan
T1
13 Mar 09
Balladrum (483m) · MichaelG
T1
18 Feb 12
Gratena 451m - Balladrum 483m · chaeppi
T2
27 Dec 16
Ein paar Tage in der Sonnenstube der Schweiz · Lactuca sativa L.

Post a comment»