Pokémonjagd im Hochschwab


Published by mountainrescue , 20 August 2016, 19h38. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Hochschwabgruppe
Date of the hike:20 August 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:15
Height gain: 923 m 3027 ft.
Height loss: 932 m 3057 ft.
Route:9,959 km Bodenbauer-Häuselalm-Buchbergkogel-retour
Access to start point:Kapfenberg-Thörl-St.Ilgen-Bodenbauer
Accommodation:Gasthof Bodenbauer, Häuslalm
Maps:Amap Digital, WK 041 Hochschwab - Veitschalpe - Eisenerz - Bruck an der Mur, Wanderkarte 1:50.000

Nachdem sich ein Geburtstagskind heute eine schöne Tour gewünscht hat, wollten wir ihr den Wunsch unbedingt erfüllen und haben uns deshalb wieder in den Hochschwab aufgemacht, allerdings waren für die Tour einige Kriterien zu erfüllen: 
* Sie sollte nicht zu lange sein
* Sie sollte nicht mehr als 1000 Höhenmeter haben
* Sie sollte eine schöne Rundumsicht bieten
* Sie sollte auf dem Weg eine Schutzhütte für Rast und Stärkung bieten
* Sie sollte nicht zu steil und ausgesetzt sein
und für Beate
* Sie sollte natürlich "kuhfrei" sein!

Tja, da war mein alpinistischer Spürsinn gefragt und er flüsterte mir zur: Buchbergkogel, Buchbergkogel, Buchbergkogel!

Am Parkplatz war bereits die "Hölle" los und wir wichen wieder auf den schon letzte Woche genutzten Parkplatz aus. Flotten Schrittes ging es dann Richtung Häuselalm, wo wir unterwegs zahlreiche Wanderer/-innen überholten. Einer war sogar mit einem Bowie Messer ausgerüstet (man(n) weiß ja nicht, auf welch' wilde Tiere man(n) im Hochschwab gach trifft und da muss man(n) gerüstet sein!)

Bei der Häuselalm  vorbei führte uns der Weg gleich weiter Richtung Buchbergkogel. Die ersten 20 Minuten sind ziemlich steil, hat man jedoch den Kamm erreicht geht es nur mehr gemütlich dem Gipfel, sanft ansteigend, entgegen. Wir genossen abseits des Gipfelkreuz eine ausgiebige Rast in der warmen Augustsonne. 

...und nun kommt mein Titel zum tragen: Pokémonjagd.... soviel wirklich buntest angezogene WanderInnen habe ich schon lange auf keinem Gipfel mehr getroffen wie am Buchbergkogel und daher - Pokémonjagd!

Über den Weg, den wir aufgestiegen sind, führte der Abstieg, jedoch mit einer kurzen Pause bei der Häuselalm, zurück ins Tal! 


Fazit: Eine nette Tour auf den Buchbergkogel. Der Weg auf ihn ist zwar kein offiziell markierter Steig, jedoch ist die Wegfindung einfach und problemlos. Wer allerdings Ruhe und Einsamkeit sucht, der ist im Hochschwab definitiv am falschen Ort! ☺

Twonav Anima 3*/CGPSL 7* 
Dauer: 6:12
Zeit in Bewegung: 3:55
Zeit im Stillstand: 2:17
Strecke: 9,959 km
Maximale Höhe: 1695 m
Maximale Höhendifferenz: 808 m
Kumuliertes Steigen: ↑ 923 m
Gesamt Abstieg: ↓ 932 m
Mittl.Geschw.Bew.: 2,4 km/h

Hike partners: mountainrescue, harlem, Asmara


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 31448.kmz Track der Tour

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2 WT3
9 Feb 16
Buchbergkogel · Erli
PD
16 Apr 15
Skitour Buchbergkogel · Matthias Pilz
PD-
10 Feb 13
Buchbergkogel · petz
T3
5 Jul 08
Häuselalm-Buchbergkogel-Josersee · mountainrescue
T2

Post a comment»