NO-Rinne auf den Geierkogel


Published by Matthias Pilz , 29 December 2015, 20h44.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Rottenmanner und Wölzer Tauern
Date of the hike:27 December 2015
Mountaineering grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:15
Height gain: 1119 m 3670 ft.
Height loss: 1119 m 3670 ft.

Den ursprünglichen Plan, die Prinzenrinne auf die Gamskögel zu klettern, mussten wir wegen der überraschenden Schneelosigkeit abbrechen. Als Alternative gingen wir daher die NO-Rinne am Geierkogel. Diese ist derzeit gut gefüllt und der sonst oft so heikle Ausstieg über die Wechte derzeit total problemlos. Die milden Temperaturen laden zu einer längeren Gipfelrast ein. Der Abstieg über den (teils weglosen) Triebenkogel ist auch problemlos, aber wegen der vielen Almrauschstauden etwas mühsam.

AUFSTIEG: Vom GH Braun folgt man der Wiese und weiter links des Ardlingsbachs über einen Forstweg taleinwärts. Immer dem Bach folgend, teils durch den Wald, teils über Forstwege, erreicht man die Kälberhütte. Hinter der Alm über einen steilen Waldhang hinauf auf eine Forststraße, dieser bis ins große Kar folgen. Nun zuerst Richtung Wirtstörl, dann links unter die NO-Abbrüche des Geierkogels. Über den steilen Hang hinauf zum Beginn der NO-Rinne. Nun durch die Rinne (40-45°) hinauf bis unter die Gipfelwechte. Diese kann üblicherweise links umgangen werden (10m).

ABSTIEG: Vom Gipfel steil hinab und über den Wiesengrat bis kurz vors Weingrubertörl. Nun links eine Mulde querend zum Triebenkogel. Nun eher nördlich durch die Latschen und Erlen hinab zum Forstweg und weiter wie Aufstieg.

SCHWIERIGKEIT: AD- (45°, Ausstiegswechte manchmal steiler)

WETTER: sonnig

MIT WAR: Kathi, Rainer, Tanja
 
Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

D-
D WI1
30 Mar 14
Skitour Geierkogel durch die NO-Rinne · Matthias Pilz
D-
14 Mar 14
Skitour Triebenkogel · Matthias Pilz
I WT4 F
1 Feb 20
Geierkogel · Erli
PD
24 Feb 23
Triebenkogel · Erli

Post a comment»