COVID-19: Current situation

Scadellagrot / Scadellagrat 2541 m 8334 ft.


Peak in 7 hike reports, 12 photo(s). Last visited :
8 May 21

Geo-Tags: CH-SG


Photos (12)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (7)



St.Gallen   T6+ PD+ III  
8 May 21
Zanaihorn (2821m) via Ostgrat bei Schnee
Etwa zwei mal im Jahr treibt es mich in das wunderschöne Gebiet rund um den Gigerwaldsee. Das Gestein (Sardonaschrott) ist zwar so ziemlich das gefährlichste was es zum Klettern gibt, dafür wird man aber mit der Einsamkeit belohnt. Um 6:15 Uhr starteten wir wieder einmal zu einer Session des "Abwürgen". Vom Parkplatz neben...
Published by Rambo96 15 May 2021, 17h30 (Photos:18 | Comments:2)
St.Gallen   T4+  
24 Jun 20
Seeligrot - Scadellagrot, 2540 m
Von Feuscha auf dem Vättnerberg hinein zum Rindersäss. Weiter auf dem markierten Wanderweg ins Tal unter die Hächlenchöpf. Am Ende vom Tal gegen Westen steil hinauf auf den Welschboden. Die Schneefelder konnten problemlos umgangen werden. Auf den Seeligrot und diesem entlang auf den kleinen Gipfel, welcher den Seeligrot vom...
Published by roko 24 June 2020, 20h15 (Photos:10 | Comments:3)
St.Gallen   T5- II  
18 Jun 17
Vättnerchopf (2618 m) and Scadellagrat (2541 m)
Start of the hike in Vättis at 06:30 in the morning. I followed the white-red-white marked trail up to Alp Ladils (this destination is not indicated, but Muntaluna is). It paid off being so early - after only 10-15 min hiking I saw two red deer in the forest! Just before Alp Ladils, I took a left on an unmarked trail, and later I...
Published by Roald 19 June 2017, 23h08 (Photos:34 | Geodata:1)
St.Gallen   T4  
21 Nov 12
Scadellagrat (2541 m) - Muntaluna (2422 m): Bergeinsamkeit hoch über dem Taminatal
Langsam, aber sicher neigt sich die (Alpin-)Wandersaison ihrem Ende zu. Der "Martinisommer" liegt in den letzten Zügen - doch noch hält er durch. Angesichts des bereits sehr tiefen Sonnenstandes sind Touren gefragt, auf denen man sich mehrheitlich südseitig in der Sonne bewegt. Also kramte ich meine Uralt-Pendenz...
Published by marmotta 21 November 2012, 23h59 (Photos:25)
St.Gallen   T5  
27 Sep 08
Muntaluna - Scadellagrat
Von Vasön über Bachberg auf den (Nordost-)Chamm des Muntaluna und von da an bei (auf dieser Höhe unangekündigten) Hochnebelresten, (gänzlich unprognostizierten) Hangquellwolken und (sich aus den erwähnten Prognosefehlern ergebenden) schönen Sichtfenstern mit Tiefblicken auf Glorien und in die Täler einfach zum...
Published by Polder 28 September 2008, 20h47
St.Gallen   T6 II  
24 Jun 08
Überschreitung Zanaihorn (2821m), Drachenberg (2626m) und Drachenloch
Die Gipfel zwischen Weisstannental und Taminatal/Gigerwald gehören zu den wildesten und abgelegensten der Ostschweiz. Die Flanken sind meist steil und bestehen aus unzuverlässigem, schiefrigem Sardona-Flysch. Dies mag einer der Gründe sein, warum nur gerade der Pizol (2844m) häufig bestiegen wird. An praktisch allen anderen...
Published by Alpin_Rise 26 June 2008, 21h46 (Photos:27 | Comments:3)
St.Gallen   T4  
1 May 07
Muntaluna (2422m)
Vättis - Vättner Berg - Rindersäss - Scadellagrat - Seeligrat - Muntaluna - Bachberg - Vasön - Valens - Bad Pfäffers - Bad Ragaz. Von Vättis im Talboden bleibend nach Gaspus. Von hier fährt eine Seilbahn zum Vättner Berg, wenn sie fährt (heute waren Revisionsarbeiten im Gang),...
Published by Omega3 1 May 2007, 23h39 (Photos:12)