Chaiserstock-Blüemberg-Misthufen


Publiziert von tricky Pro , 13. Februar 2015 um 22:05.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:13 Februar 2015
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-UR 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1347 m
Abstieg: 2435 m
Strecke:15.2km / Lidernenhütte - Schmal Stöckli Südfuss - Löcher - Chaiserstocksatz - Pt. 2089 - Chaisertor - Chaiserstock - Abfahrt Nordhang - Blüemberg - Misthufen - Wiss Nollen - Schafplangg - Waldhüttli - Hinterthal
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via PW oder ÖV nach Sisikon und weiter mit BergTaxi nach Riemenstalden / Chäppeliberg (Anmeldung erforderlich)

Der Tag muss ausgenutzt werden. Pulverschnee in den Nordhängen und genügend Schnee bis ins Tal. Martin war am Mittwoch schon auf dem Blüemberg und schwärmte davon.
Also... mit dem PW nach Sisikon und hoffen das es Platz im Bus hat, leider nein, so fuhren wir mit dem Auto hoch und waren einer der ersten die oben im Lidernengebiet ankamen. Das Wetter schön und etwas kühler als gestern im Alpstein.
Der Chaiserstock mit Abstecher zum Chaiserstocksatz ganz alleine unterwegs. Auf den Chaiserstock war auch ein Holländisches Pärchen unterwegs. Wir gingen die Alpine Strecke hoch zum Chaisertor die schon gespurt wurde mit Ski/Splitboard. Wir wollen natürlich den Nordhand runterfahren. Auch der wurde schon befahren. Wir gingen aber noch etwas weiter hoch um die steilere Rinne zu Fahren (S+). Der Chaiserstock wurde in diesem Winter noch nicht begangen. Der letzte Gipfelbuch Eintrag war vom November 2014. So durften wir die sehr schöne Alpine Route die mit Ketten ausgerüstet ist vorspuren. Abfahrt wie erwartet der Hammer :-)

Aufstieg zum Blüemberg mit vielen anderen Skitourengeher. Wenige nahmen aber die Östlichen Abfahrt die nur die ersten 4 Meter sehr Steil sind. Danach nochmals Anfellen für den Misthufen auf 2232m. Am dem Nördlichen Gipfelchen zogen wir Richtung Wiss Nollen und Steil weiter zum Stöckli - Schafplangg - Ochsenblätzli - Wildhüttli. Die Strecke war gespickt mit vielen Cliffdrops und Steilrinnen. Das ganze zog sich bis ganz nach unten. Wir kriegten perfekt den passenden Bus um zeitig wieder nach Sisikon zu kommen und hoch zum Auto. Danke für den Transport an das Einheimische Pärchen.

Fazit: Hammer Tour mit sehr viel Abfahrtsmeter. Ideal auch für Snowboarder. Der Chaiserstock kann natürlich auch ausgelassen werden, dann verpasst man aber die legendären Nordrinnen. Achtung: Bei genauem folgen von meinem GPS-Track kommt man schnell ins AS Gelände! Chliffdrops, Steilrinnen, Jumps... :-)

Tourengänger: tricky


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 24096.gpx Gesamter Track (AS)

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»