Nünalphorn 2385m


Publiziert von chaeppi Pro , 27. September 2008 um 14:51.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:26 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 5:45
Aufstieg: 1673 m
Abstieg: 1673 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Sarnen - PTT Melchtal
Zufahrt zum Ankunftspunkt:wie oben
Unterkunftmöglichkeiten:Melchtal
Kartennummer:245T / Swiss Map 25

Eigentlich wollte ich heute dem Nebel entfliehen. Meteo Schweiz prognostizierte eine Nebelobergrenze von 1800m. Tatsächlich lag diese dann aber bei ca 2300m.

So bin ich dann von Melchtal in teilweise sehr dichtem Nebel via Juchlipass zum Nünalphorn aufgestiegen. Obwohl die Route eigentlich gut markiert ist, war die Orientierung nicht immer einfach. Speziell auf den Alpweiden war ich nicht immer sicher ob ich noch auf Wegspuren oder einem Vieh-Trampelpfad war.

Auf dem Juchlipass immer noch dichter Nebel und eine bissige Bise. Der unmarkierte Aufstieg auf das Nünalphorn ist auf guten Wegspuren problemlos. Da es auf den teilweise steilen Grasflanken sehr feucht und glitschig war, sind bei diesen Bedingungen Wanderstöcke eine echte Hilfe. Kurz vor dem Gipfel kam dann endlich die ersehnte Sonne zum vorschein.

Abstieg zurück zum Juchlipass und wieder im Nebel auf dem frisch markierten, guten Wanderweg via Ober Wend - Formatt nach Melchtal.

Bei besseren Wetterbedingungen sicher eine empfehlenswerte Tour in schöner Landschaft.

Route: Melchtal - Turren - Stock - P1515 - Stäfeli - Nünalp - Juchlipass - Nünalphorn - Juchlipass - P2203 - P2217 - Ober Wend - Formatt - Turren - Melchtal

Distanz: 14.25 km

Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»