Fuorcla Gualdauna und Gratweg richtung Piz Blaisun (ohne Gipfel)


Publiziert von Anna , 1. Oktober 2008 um 23:44.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:10 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Strecke:Zuoz - Alp d'Es-cha Dadains - Fuorcla Gualdauna - P.2638 - P.2876 - P.2995 - Albulastrasse - La Punt

Der Wetterbericht für Oberengadin versprach schönes Wetter mit nur ein bisschen Wolken ohne Regen bis sehr spät am Abend.
Dann sind wir nach Zuoz gegangen für eine Grat-Wanderung. Es war nicht den Fall und wir sollten schnell Abstiegen, aber es war eine sehr schöne Wanderung und wir möchten sie noch einmal machen und vielleicht den Piz Blaisun erreichen.

Zuoz – Alp d’Es-cha Dadains (T1)
Von Zuoz auf einem Strasschen, markiert.

Alp d’Es-cha Dadains – Fuorcla Gualdauna (T2)
Auf dem markierten Pfad.

Fuorcla Gualdauna – P.2995 (T3+)
Hier fängt den interessanten Teil der Wanderung an. Wir liessen die markierte Wegen und gingen direkt oben durch die Wiese zum Grat. Der Grat ist zuerst mit Grass dann mit Erde und Steinen und überhaupt nicht schwierig.

P.2995 – Albulastrasse (T4)
Am P.2995 wegen dem Wetter haben wir entscheiden nicht mehr weiterzugehen. Die ersten Tropfen kamen  und wir entschieden schnell die Albulastrasse zu erreichen. So, abstiegen wir durch den Geröll und dann die Wiese und erreichten die Fahrstrasse kurz zuvor dem Sturm. Unser Grat war in dem Nebel, das Wind war sehr stark und fing zu regen an.

Albulastrasse – La Punt (T2)
Am Anfang auf der Fahrstrasse und dann, wenn das Regen geendet hat, durch einen markierten Pfad, erreichten wir La Punt.
---

Tourengänger: Anna, Stani™, Zina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»