Schöne Grattour zum Balmeregghorn


Publiziert von raazaa , 11. August 2014 um 12:11.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum: 8 Oktober 2013
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Westliche Melchtaler Alpen   CH-BE   CH-OW   Östliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 580 m
Abstieg: 580 m
Strecke:7,5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto Richtung Meiringen -> Gadmental -> Engstlenalp

Start eines wunderschönen Herbsttages auf der Engstlenalp. Tagesziel sollte also das Balmeregghorn werden, auf HIKR sah ich die Bilder des Grates und die tolle Aussicht auf den Melchses und die nicht allzu fernen Berner Größen ..
Gepaart mit Sonne oben und Nebel unten, durfte ich einen unvergesslichen Tag erwarten, der mir klar machte warum ich in die Berge gehe. Es geht über ein Wanderweg Richtung Tannalp, welcher an einer Stelle auf einem etwas schotterigen Band mit 2 Stahlseilen gesichert und somit auch für nicht geübte Wanderer geegnet ist. Im Restaurant der Tannalp genieße ich einen Kaffee, bevor es weitergeht. Ein flaches Stück entlang dem Tannalpsees bevor es anzieht, etwas steiler und dem Grat folgend mit schönen Blicken ins oder auch über das Gadmental. Über Gumm und Erzegg immer weiter über kleine Hügel mit mäßigen Anstiegen zum Ausssichtspunkt der Superlative. Ich verbringe fast 1,5 Stunden auf einem kleinen Bänkli und raste ausgiebig. Mit heißem Tee und geschmierten Broten lässts sich auch bei herbstlichen Temperaturen, trotz Sonnenschein aushalten. Nach vielen Fotos trete ich die Rückkehr an, denn es wird zusehends frischer und auch der Nebel aus dem Tal zieht langsam über den Grat. Wieder am Auto angekommen fängt es mit regnen an und ich bin froh um den warmen Innenraum. 

Ich bin begeistert über diese Tour. Sie hat alles was es braucht um glücklich zu sein. Ein paar Berge, ein bisschen Wasser und eine wirklich grandiose Aussicht. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, das ich hier bin. Ich komme wieder!

Tourengänger: raazaa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»