Inner und Üsser Barrhorn ab Turtmannhütte


Publiziert von MaeNi , 25. August 2008 um 12:16.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:24 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 1091 m
Abstieg: 1709 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW bis Gruben / Vord. Sänntum
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW bis Gruben / Vord. Sänntum

Am Samstag sind wir von Vorder Sänntum via den Schluchtweg/Steinmannliweg zur Turtmannhütte aufgestiegen. Da das Wetter noch nicht wirklich so toll war, haben wir uns entschieden, die Barrhörner-Tour auf den Sonntag zu verschieben. Damit wir uns noch ein bisschen akklimatisieren konnten, sind wir dann aber trotzdem noch bis ca. 3000m aufgestiegen und haben uns die Zeit dort oben mit Steinmännchen bauen vertrieben. War auch mal wieder schön..

Am Sonntag sind wir dann etwas nach 5 Uhr morgens losmarschiert. Einfach den rot-weissen Markierungen entlang bis hoch zum Schöllijoch (mal ein erstes Mal auf die andere Seite runterschauen) und anschliessend via Inneres Barrhorn weiter zum Äusseren Barrhorn, wo wir ein fantastisches Panorama bei genialem Wetter geniessen konnten. Der Abstieg erfolgte dann mehr oder weniger direkt (d.h. ohne die Traverse unter dem Inneren Barrhorn durch) runter bis zur grossen Moräne und von da wieder zurück in die Turtmannhütte. Der Weg ist von oben eigentlich gut einsehbar und nicht zu verfehlen.

Aufpassen musste man teilweise auf doch ziemlich vereiste Stellen, Schneereste von der letzten Kaltfront waren kaum mehr vorhanden. Aber ansonsten gab es keine nennenswerten Schwierigkeiten. Das Gässi (Schlüsselstelle?) ist durch ein Stahlseil gut abgesichert, wobei im unteren Teil auf Steinschlag geachtet werden sollte.

Die Turtmannhütte war zwar ziemlich voll, aber trotzdem haben wir sehr freundliches Personal angetroffen (ist ja auch nicht überall der Fall, wenn viel los ist). Essen super und überhaupt sehr gut ausgestattete Hütte.


Tourengänger: MaeNi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»