Piz Ivraina


Publiziert von Cromer , 26. Juli 2008 um 15:12.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum:25 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Macun-Nuna-Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postautohaltestelle cff logo Ova Spin, Ofenpassstrasse
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postautohaltestelle cff logo Ova Spin, Ofenpassstrasse
Kartennummer:Zernez

Ova Spin - Alp Ivraina - Piz Ivraina Westgipfel 2886m und Ostgipfel 2931m.

Von Ova Spin an der Ofenpassstrasse durch den Wald über einen steilen Weg zur Alp Ivraina. Von dort weglos zuerst durch Wald und nachher durch einzelne Legföhren über Gras- und Felsenbänder Richtung Gipfel. Es gibt stellenweise die Möglichkeit die Felsenbänder  zu umgehen oder wie ich duch eingeschnittene Wasserläufe diese zu durchsteigen. Die Nationalparkgrenze ist mit gelben Punkten auf den Steinen markiert.  Zuerst erreicht man den flachen Schuttgipfel 2886 m mit Gipfelbuch. Von dort führt ein breiter flacher Verbindungrat zum Ostgipfel 2931 m. Dieser Gipfel ist etwas schwieriger zu besteigen, man benötigt manchmal die Hände und gewisses Mass an Schwindelfreiheit ist beim ausgetzten Gipfelgrat nötig. Für mich wäre die Einstufung des Ostgipels mit WS  im SAC-Führer angemessener. In diesem Führer is allerdings auch der Piz Nuna mit L aufgeführt und dieser Gipfelgrat ist auch nicht ohne.

Tourengänger: Cromer

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
9 Jul 09
Piz Ivraina (2886 m.ü.M.) · engadiner
T4
8 Jun 07
Piz Sursass (2910m) · Omega3
T6 II

Kommentar hinzufügen»