Wasserauen - Meglisalp - Rotsteinpass


Publiziert von niko , 21. Juli 2008 um 03:36.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:15 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1260 m
Abstieg: 1260 m
Strecke:Wasserauen-Meglisalp-Rotsteinpass und retour
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Wasserauen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Wasserauen
Unterkunftmöglichkeiten:Wasserauen, Seealp, Meglisalp, Rosteinpass
Kartennummer:1115 Säntis

Wasserauen, morgens um 0600 ist der Parkplatz noch leer. Der Weg führt Richtung Seealpsee, Meglisalp und Rotsteinpass.

Ich fage mich, ob der Schnee vom Vortag noch liegt (SF "Bucheli" hats wohl so gesagt...).

Eigentlich wollte ich auf den Altmann, aber nur wenn's schneefrei ist. In aller Ruhe wandere ich die erste halbe Stunde bis Gross-Hütten und dann eine gute Stunde weiter zur Meglisalp zum Frühstück. Dann vorbei an Alpenrosen und der Sonne entgegen. Ein wunderbarer Tag - bis jetzt liegt hier noch kein Schnee, ab 1900m soll dies aber ändern. Der Aufstieg zum Rotsteinpass ist einfach, einfach nur bergauf. Kurz nach zehn Uhr  bin ich schon im Rotsteinpass bei Albert und Cäcilia Wyss, die mich herzlich Willkommen heissen. Ich geniesse das Panorama und die Weitsicht ins Toggenburg und Innerrhoden, über den Lisengrat und Säntis. 

Es liegt noch Schnee, nicht viel, aber es reicht mir, den Altmann zu verschieben. Die, die es wissen müssen, raten mir heute ab - den Altmann zu besteigen. Auch gut, dann genehmige ich mir halt einen Lunch und schmiede neue Pläne. Ein Gast, ein Volksfreund, hat mich auf die Idee gebracht, auf dem Schneefeld runter zu rutschen - gesagt, getan. Ruckzuck, im Nu die halbe Strecke bis fast zur Meglisalp. Das spart echt Zeit. Zwischenhalt bei der Meglisalp und weiter zur Seealp und nach Wasserauen. Der Parkplatz hat sich inzwischen gefüllt. Auch heute, die Zeit für Wassersport im Schwendibach (Kneipp lässt grüssen) darf nicht fehlen...

Ein schöner Tag im Alpstein.

Tourengänger: niko

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»